Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Trinkwasserleitungen in Woltwiesche werden erneuert

Lengede Trinkwasserleitungen in Woltwiesche werden erneuert

Woltwiesche. In Woltwiesche werden ab heute rund 440 Meter der Trinkwasserleitung in den Straßenzügen „Große Straße“, „Löbners Weg“, „Vor der Bahn“, „Gaumannswinkel“ und „Lampes Winkel“ erneuert.

Voriger Artikel
Unfall: Zwei Verletzte, hoher Schaden
Nächster Artikel
Sporthalle: Löst sich rot-grüne Ratsgruppe auf?

In Woltwiesche werden ab Dienstag die Trinkwasserleitungen erneuert.

Quelle: A

„Dann sind Durchfluss und Qualität in den fünf betroffenen Straßenzügen des Ortsnetzes für die nächsten Jahrzehnte wieder verlässlich gesichert,“ kündigt Bürgermeister und Verbandsvorsteher Hans-Hermann Baas an. Rund 150 000 Euro investiert der Wasserverband Peine in diese Ertüchtigung der Infrastruktur. Bis Weihnachten sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Neue Kunststoffleitungen mit einem Durchmesser von zehn Zentimetern werden die alten Graugussleitungen ersetzen. „Das ist notwendig, weil die alten Rohre aus Ende der 50er-Jahre aufgrund natürlicher Ablagerungen nicht mehr genug Durchfluss zulassen und Trübungen begünstigten, auch Rohrschäden könnten hier in den kommenden Jahren gehäuft auftreten“, erklärt Karsten Behrens, zuständiger Bauleiter des Wasserverbandes. Neben den rund 440 Metern Leitung werden auch 21 zugehörige Hausanschlüsse erneuert.

„Noch bis Weihnachten, so hat es uns der Wasserverband versichert, können die Arbeiten abgeschlossen werden“, berichtet Baas. Aufgrund der vorherrschenden Verhältnisse können die Arbeiten im sogenannten Bohrspülverfahren erfolgen. „Damit kann von kleineren Kopflöchern aus gearbeitet werden, anstatt die Straße großflächig aufreißen zu müssen. Das spart nicht nur Kosten für teure Erdarbeiten, sondern führt auch zu weniger Behinderungen für den Verkehr. Er kann in der Regel vorbei geleitet werden“, führt Behrens aus. „Ein weiterer Vorteil: Die Baustellen sind nicht so witterungsabhängig wie die Leitungsverlegung im klassischen Rohrgraben“. Die Arbeiten werden von der Fachfirma PRT ausgeführt. Mit nennenswerten Behinderungen durch die Sanierungsarbeiten sei nicht zu rechnen. Die Trinkwasserversorgung bleibt auch während der Bauphase gesichert. Die neue Leitung geht erst ans Netz, wenn sie die strengen Druck- und Hygienetests bestanden hat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung