Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Theaterkreis gewährte Einblicke hinter die Kulissen

Bortfeld Theaterkreis gewährte Einblicke hinter die Kulissen

Bortfeld. Noch vier Wochen Zeit hat der Theaterkreis Bortfeld bis zur Premiere von „Robin Hood“ in den Peiner Festsälen. Am Sonnabend gab es bei einer offenen Probe auf dem Hof der Familie Zoch erste Einblicke in das selbstgeschriebene Theaterstück. Anschließend wurde die Playback-Show „Bortfelder Song Contest“ nachgeholt, die beim Sommertheater im August wetterbedingt abgebrochen werden musste.

Voriger Artikel
Feuerwehr bekommt Schnellrettungssystem
Nächster Artikel
Feuerwehr rettete Pferd aus Schlammgraben

Bei der offenen Probe gewährte der Theaterkreis Bortfeld Kulturinteressierten Einblicke hinter die Kulissen.

Quelle: im

Die Geschichte des englischen Sagenhelden, der die Reichen ausgeraubt haben soll, um den Armen zu helfen, hat der Vereinsvorsitzende Christopher Graffam für den Theaterkreis neu verfasst. „Mein Bruder Philip hat ein Kindermusical über Robin Hood geschrieben und wir haben daraus nun eine Erwachsenenversion gemacht“, so Graffam. Die Zeichentrickversion der Geschichte sei ebenso mit eingeflossen wie der Film mit Russell Crowe - „es ist von allem etwas dabei“, verspricht der Bortfelder.

Die Musik wurde von Uli Cohrs-Postulat komponiert, der in dem Stück als Minnesänger auftreten wird. Die Kostüme erstellt das Näherinnen-Team um Kostümwartin Hazel Zoch. Auch um Ton, Licht, Bühnenbild und Requisiten kümmert sich der Theaterkreis wie gehabt selbst. „Da wir alles selbst machen, sind unsere Stücke immer eine Premiere und wir müssen uns mit niemandem vergleichen“, betont Graffam, der bei „Robin Hood“ auch Regie führt.

Über den Inhalt des Stückes wollte der Theaterkreis bei der offenen Probe nicht allzu viel preisgeben. Laut Autor Graffam handele es sich um ein komplexes Stück mit 13 Szenen und rund 40 Schauspielern. „Aufgrund der vielen Darsteller ist die Probenkoordination schwierig, es können meist nur einzelne Szenen geprobt werden“, sagt er. Zu sehen bekamen die Besucher unter anderem eine mittelalterliche Marktszene mit Bader und Jongleur, Robin Hoods Begegnung mit der schönen Lady Marian und eine Auseinandersetzung des Helden mit seinem späteren Gefährten Little John. lol 2 Der Theaterkreis tritt am Freitag, 11. Oktober, 20 Uhr, sowie am Sonnabend, 12. Oktober, 17 Uhr, in den Peiner Festsälen auf. Karten kosten zwischen 9 und 15 Euro und können bestellt werden unter 05302/800966, E-Mail: kartenbestellung@theaterkreis-bortfeld.de oder unter www.theaterkreis-bortfeld.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung