Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„The Gregorian Voices“ kommen nach Klein Lafferde

Lengede - Klein Lafferde „The Gregorian Voices“ kommen nach Klein Lafferde

Klein Lafferde. Gregorianische Choräle, orthodoxe Kirchengesänge, Lieder und Madrigale der Renaissance und des Barocks präsentiert am Montag, 12. Oktober, ab 19.30 Uhr die Gruppe „The Gregorian Voices“, die im Rahmen ihrer Herbsttournee für einen Auftritt in der Kirche zu Klein Lafferde Halt macht.

Voriger Artikel
Karsten Haase (11) war der Star beim Jahreskonzert
Nächster Artikel
Herbstfest: Senioren genossen bunten Tag

Die Gruppe „The Gregorian Voices“ tritt am Montag in Klein Lafferde auf.

Quelle: Foto:oh

Mit ihrem Leiter Georgi Pandurov und acht außergewöhnlichen Solisten tritt die Gruppe das Erbe des Männerchors „Gloria Dei“ an. Ziel dieses Chors war die Wiederbelebung der Tradition der orthodoxen Kirchenmusik, und das Ensemble erhielt mehrere internationale Auszeichnungen. Außerdem wurde den Mitgliedern der Gruppe die seltene Erlaubnis zuteil, während der Konzerte Mönchsgewänder zu tragen.

Das aktuelle Vokaloktett aus Bulgarien ist ein Männerchor, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die frühmittelalterliche Tradition des gregorianischen Chorals wieder aufzunehmen.

Alle acht Sänger haben eine klassische Gesangsausbildung. Gemäß der gregorianischen Tradition singen sie einstimmig. „Mit ihren hervorragenden Stimmen und zahlreichen Solostücken beweist der Chor, dass Gregorianik auch heute noch lebendig ist“, heißt es in der Presseankündigung. Das Programm der Gregorian Voices lautet „Gregorianic meets Pop“ und besteht aus klassisch-gregorianischen Chorälen, orthodoxen Kirchengesängen, Liedern und Madrigalen der Renaissance und des Barock sowie einigen ausgewählten Klassikern der Popmusik, gesungen im Stil der mittelalterlichen Gregorianik.

Zu hören sein werden etwa das Ave Maria, Lieder der Renaissance und des Barock, unter anderem der Komponisten Giovanni Pierluigi da Palestrina und Orlando di Lasso, aber auch moderne Stücke wie „Sound of silence“ von Simon & Garfunkel oder „Wind of change“ von den Scorpions.

„Die Sänger schaffen es, eine mystische Atmosphäre zu erzeugen“, versprechen die Veranstalter. „Sie lassen den Hörer tagträumen und versetzen ihn in die Welt des Mittelalters zurück. Die Gesänge des Chors entführen das Publikum in eine spirituelle Klangwelt ohne zeitliche, religiöse oder sprachliche Grenzen.“ Durch die schlichte Präsentation des Chors hat der Zuschauer die Möglichkeit, sich voll und ganz auf die mystische Stimmung und die beeindruckende Darbietung zu konzentrieren.“

  • Karten für das Konzert mit The Gregorian Voices gibt es im Vorverkauf für 19,90 Euro im Pfarrbüro Lengede und bei Optik Lauritzen. An der Abendkasse kosten die Tickets 22 Euro. Einlass ist ab 18.30 Uhr, ab dann sind auch mögliche Restkarten erhältlich.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung