Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Tag der Architektur lieferte Interessantes über Erweiterungsbau der IGS Lengede

Lengede Tag der Architektur lieferte Interessantes über Erweiterungsbau der IGS Lengede

Lengede. Ende Juni findet traditionell der „Tag der Architektur“ statt. Jetzt war es wieder so weit - und so öffneten insgesamt 118 Objekte in Niedersachsen und Bremen ihre Pforten für Besucher. Eine dieser offenen Pforten fand man in der IGS Lengede.

Voriger Artikel
Autokratzer zerstört Lack an drei Fahrzeugen
Nächster Artikel
70 Wendeburger beim christlichen Jugendfestival „BAM“

Michael Schrader erklärte den Besuchern die architektonischen Besonderheiten der IGS Lengede.

Die Führungen wurden hier von Michael Schrader, Architekt und Leiter des Immobilienwirtschaftsbetriebs des Landeskreise Peine durchgeführt. Er war federführend für den Erweiterungsbau zuständig gewesen, der im August 2013 fertiggestellt wurde. Vor Ort konnten die Besucher Fragen stellen zur Planung und Realisierung des Erweiterungsbaus direkt an den Architekten. Dies wurde auch rege genutzt, vor allem von den anwesenden Architekten, die Ideen für eigene Projekte mit nach Hause nahmen. So erfuhren die Besucher unter anderem, dass das neue Gebäude über eine ausgeklügelte und moderne Belüftungsanlage verfügt, durch die alle Klassenräume kontinuierlich mit Frischluft versorgt werden. Fenster öffnen zum Lüften gehört damit der Vergangenheit an. Die verbrauchte Luft hingegen wird nach Außen geleitet, nachdem ihr die Wärme entzogen wurde, die wiederum zum Heizen genutzt wird. Das entspricht der modernen Passivhausbauweise.

Interessantes über die Inneneinrichtung berichtete auch der stellvertretende Schulleiter der IGS Lengede, Hans Knobel, der ebenfalls an den Führungen teilnahm. Im neuen Trakt ist die Einrichtung sehr modern und auf Schüler verschiedener Altersklassen abgestimmt. Es gibt etwa im Musik- und Kunstraum höhenverstellbare Stühle und Einzeltische, die unkompliziert zu Gruppentischen umgebaut werden können. Ein herkömmliches Lehrerpult sucht man in den neuen Klassenräumen vergebens. Ein runder Tisch, höhenverstellbar und auf Rollen, ermöglicht den Lehrkräften einen entspannteren Unterricht, der an die individuellen Bedürfnisse angepasst ist.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung