Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
TSV Wendezelle: Jazz-Dance-Gruppen tanzten sich in die Herzen der Fans

Wendeburg TSV Wendezelle: Jazz-Dance-Gruppen tanzten sich in die Herzen der Fans

Schöningen. Einen sechsten und einen vierten Platz brachten die Jazz-Dance-Gruppen „Spidergirls“ und „Candygirls“ des TSV Wendezelle unter der Leitung von Trainerin Julia Brenneke vom Kinder- und Jugendturnier in Schöningen mit nach Hause.

Voriger Artikel
Lengede: CDU fordert Seniorenbus
Nächster Artikel
Baustart für Radweg von Vallstedt nach Köchingen

Die Jazz-Dancerinnen: Trainerin Julia Brenneke (links), die Candygirls (in Blau) und die Spidergirls (mit Krawatte).

Quelle: oh

Mit sieben Autos und vielen hilfsbereiten Eltern kamen die rund 40 Kinder morgens beim Turnier an.

Nach den Stellproben wurden die Tänzerinnen von Julia Brenneke und ihrer Schwester Melina Brenneke frisiert und geschminkt. „Die Outfits waren in diesem Jahr aufwendiger als zuvor und wurden von den Tanzgruppen mitbestimmt“, erzählt die Trainerin.

Als Dritte in der Vorrunde starteten die jüngeren „Spidergirls“ zum Soundtrack des Films „Hanni und Nanni“. „Sie legten eine gute Runde hin und gaben ihr Bestes“, so Brenneke. Nach der zweiten Runde stand jedoch fest, dass die „Spidergirls“ in ihrer Altersklasse den sechsten und somit letzten Rang erhielten. „Ich fand sie super und bin wirklich stolz auf die Mädels. Auch die zahlreich angereisten Familien sind begeistert - und nur das zählt“, berichtet die Trainerin. Die „Spidergirls“ hätten die Entscheidung der Wertungsrichter gelassen hingenommen „und fanden es einfach nur schön, dabei zu sein“, so Brenneke.

Etwas besser lief es in diesem Jahr für die älteren „Candygirls“, die im kommenden Jahr in der Jugendliga antreten werden. Mit ihrer synchronen Choreografie zu „Without You“ von David Guetta feat. Usher erreichten sie Platz vier von acht Mannschaften.

Mit Kraft, Ausstrahlung und verbesserter Tanztechnik erreichten sie nach der ersten Runde das große Finale und tanzten somit um die ersten fünf Plätze. „Ein dritter Platz wäre zwar schöner gewesen und auch verdienter, aber der vierte Rang ist völlig in Ordnung. Sie haben gut getanzt, das wissen sie auch“, freute sich Brenneke. „Nicht nur Tänzerinnen und Trainerin, sondern auch die Fans, die mit Plakaten und viel Applaus für die richtige Stimmung sorgten, hatten viel Spaß beim Wettkampf und freuen sich auf das nächste Jahr.“

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung