Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
TB Bortfeld: Vize legt Amt wegen Sporthallen-Streits nieder

Bortfeld TB Bortfeld: Vize legt Amt wegen Sporthallen-Streits nieder

Bortfeld. Restlos gefüllt war der Saal der Gaststätte „Zum Wilden Keiler“, als der Vorsitzende der TB Bortfeld, Rainer Blanke, die diesjährige Jahresversammlung eröffnete. Blanke sagte später in Bezug auf die hohe Resonanz: „Wir sind schon ein fast einzigartiger Verein.“

Voriger Artikel
Frühjahrsputz auf dem Wahler Friedhof
Nächster Artikel
Broistedts neues Baugebiet: Erschließung hat bereits begonnen

Die Vorstandsmitglieder und die Geehrten der Turnerbrüderschaft Bortfeld.

Quelle: oh

Dem Verein steht ein ereignisreiches Jahr bevor: Die Turnerbrüderschaft Bortfeld feiert ihr 111-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass warten alle Abteilungen mit unterschiedlichen Veranstaltungen auf, die sich über das Jahr verteilen werden. Höhepunkt soll ein Festball, die „Rot-Weiße Nacht“, am 1. November sein. „Wir können uns auf ein spannendes und lustiges Jahr freuen“, so Blanke.

Besonders hob der Vorsitzende in seiner Rede die tolle Jugendarbeit, die in allen Sparten geleistet werde, sowie die Zusammenarbeit und den Teamgeist zwischen den Bortfelder Vereinen, wie beispielsweise mit der Jungen Gesellschaft, hervor. Sehr erfreut sei er zudem über die Entwicklung des Sportplatzkioskes, der von Ilka und Thomas Commeßmann betrieben wird. „Das ist Vereinsleben“, zeigte sich Blanke zufrieden.

Auch zur Debatte um die Sporthalle in Bortfeld nahm er Stellung. „Uns ist mit der Entscheidung zur Sanierung nicht im Geringsten geholfen.“ Er dankte all denjenigen, die sich in dieser hitzigen Debatte für Bortfeld eingesetzt hätten.

Kassenwart Roy Voges eröffnet den Mitgliedern einen Einblick in die aktuelle Finanzlage sowie in den Haushaltsplan für das laufende Kalenderjahr. Der Verein habe vernünftig gewirtschaftet, gleichwohl er im vergangen Jahr eine Vielzahl an Investitionen tätigen musste, wie beispielsweise die Reparatur der Flutlichtanlage auf dem Sportplatz sowie die Anschaffung eines neuen Vereinsbusses. „Verglichen mit anderen Sportvereinen ist die Welt in Bortfeld in Ordnung“, so Blanke.

Bis auf den stellvertretenden Vorsitzenden blieben bei den Vorstandsneuwahlen alle Positionen wie gehabt besetzt. Andreas Becker legte sein Amt aufgrund der politischen Entscheidung gegen einen Neubau der Bortfelder Sporthalle nieder. Vorsitzender bleibt Rainer Blanke, Susanne David ist weiterhin Geschäftsführerin sowie Roy Voges Kassenwart. Zusätzlich übernimmt er noch das Amt des Mitgliederwartes in Personalunion. Neu im Vorstand ist der 18-jährige Felix Dissen, der fortan als Schriftführer und Pressesprecher fungieren wird, sowie Lutz Göttling, der das Amt eines Gerätewartes übernimmt.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung