Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Straßenschild Dabrowakamp enthüllt

Lengede Straßenschild Dabrowakamp enthüllt

Lengede. Seit zehn Jahren besteht die Partnerschaft zwischen den Gemeinden Lengede und Dabrowa in Polen. Grund genug, diese Partnerschaft weiter zu festigen und eine Straße Lengedes nach der Partner-Gemeinde zu benennen.

Voriger Artikel
Gefährlicher Streich: Gullydeckel gelockert
Nächster Artikel
Autor Wilfried Stütze legt Kinderbuch vor

Bürgermeister Legende Hans-Hermann Baas (hinten, links) und der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Dabrowa in Polen enthüllen gemeinsam das Straßenschild.

Quelle: bol

Am Samstag wurde durch Bürgermeister Hans-Hermann Baas und dem stellvertretenden Bürgermeister Dabrowas, Erwin Marsolek, das Straßenschild enthüllt. Mit dabei auch die 15-köpfige Delegation aus Polen, die das vergangene Wochenende in der Gemeinde Lengede verbrachte. Außerdem waren zahlreiche Schaulustige gekommen, ebenso die Ortsbürgermeisterin Monika Herbst.

In einer kurzen Ansprache während der feierlichen Enthüllung sagte Bürgermeister Baas: „Hier ganz in der Nähe ist die Ribemontstraße, zu Ehren unserer Partnerschaft mit Ribemont in Frankreich. Ebenfalls nahe befindet sich die Werfenstraße, zu unserer Partnerschaft mit Werfen in Österreich. Eine Straßenecke weiter liegt der Alvestaweg - unsere Partnerschaft mit Schweden. Umso mehr freue ich mich, dass nun auch die Partnerschaft mit Dabrowa in Polen auf diese Art und Weise gefestigt wird.“

Die Enthüllung des Straßenschildes war nur eines von vielen kleineren und größeren Highlights des Besuchs aus Polen. Gerlinde Eibrecht, Fachsbereichsleitung Bildung und Ordnung, verriet. „Oh, da steht viel auf dem Programm. Wir machen eine Bustour durch die gesamte Gemeinde, schauen uns die Gedenkstätte und das Naturbad an, aber auch den Kunstrasenplatz, über den auch die Gemeinde Dabrowa verfügt.“ Zudem stattete man der Feuerwehr einen Besuch ab und besichtigte dort unter anderem ein ausgemustertes Feuerwehrauto, dass sehr wahrscheinlich als Schenkung nach Dabrowa gehen wird, erklärte Eibrecht. Am Samstagsabend fand dann noch ein Festakt statt, bei dem sich die Gäste ins Goldene Buch der Gemeinde Lengede eintrugen. Der Veranstaltung wohnte auch ein Vertreter der polnischen Botschaft bei, der extra aus Berlin angereist war. „Das war und ist eine besondere Ehre für uns“, so Baas.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

24-Stunden-Übung der Peiner Kernstadtfeuerwehr
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung