Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Spannender Unterricht: Schüler beschäftigten sich mit Strom

Vechelde-Wedtlenstedt Spannender Unterricht: Schüler beschäftigten sich mit Strom

Wedtlenstedt. Welche Geräte benötigen Strom, damit sie funktionieren? Und wo kommt der Strom überhaupt her? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Viertklässler der Grundschule Löwenherz in Wedtlenstedt.

Voriger Artikel
Lengeder Vereine wollen Kunstrasenplatz
Nächster Artikel
Malaysier besuchten Wierther Solarpark

Begeistert bei der Sache: Die Viertklässler der Grundschule Wedtlenstedt lernten, wie Strom erzeugt wird.

Quelle: cb

Klassenlehrer Frank Alves hatte zuvor Kontakt mit dem regionalen Energieversorgungsunternehmen E.ON Avacon aufgenommen, und gefragt ob es möglich sei, wie bereits vor zwei Jahren einen Projektunterricht zum Thema Energie durchzuführen. So bekamen die Schüler jetzt Besuch von E.ON-Mitarbeiter Ralf Ebert Zwei Schulstunden lang informierte er im Unterricht der etwas anderen Art altersgerecht über die Stromanwendung im Alltag, über Erzeugung und Verteilung und natürlich über Klimaschutz und Energiesparen.

Den Kindern machte der Unterricht sichtlich Spaß. Sie erfuhren am Beispiel einer Dampfmaschine wie ein Kraftwerk funktioniert. Ebert erklärte aber auch, welche Auswirkung die Stromerzeugung auf die Umwelt hat, und wie man ohne die Verbrennung von Öl oder Gas mit Wind-, Wasser- oder Sonnenenergie Strom erzeugen kann.

Auch das Thema Energieeffizienz wurde besprochen. Die Kleinen hatten tolle Vorschläge, als es um die Frage ging, was sie selbst schon dazu beitragen können, Energie und damit das umweltschädliche Kohlendioxid einzusparen. Die Vorschläge reichten von: „Wir lassen uns nicht mehr mit dem Auto zur Schule fahren!“ bis hin zu „Wir schalten Geräte richtig aus und lassen sie nicht im Stand-by.“

Wer gut aufgepasst hatte, konnte in der zweiten Stunde sein frisch erworbenes Wissen bei einem Energiequiz unter Beweis stellen. Natürlich konnten die Kinder die Fragen erfolgreich beantworten.

„Energiesparen und Klimaschutz sind nicht nur etwas für Erwachsene“, betonte Ebert. „Deshalb sind wir der erneuten Anfrage der Schule gerne nachgekommen. Die Schüler sind hoch motiviert, wenn es darum geht, Umwelt und Natur zu schützen.“

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung