Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Seniorentreff in Vechelde eröffnet

Vechelde Seniorentreff in Vechelde eröffnet

Vechelde. Einen neuen Treffpunkt für Senioren gibt es in Vechelde: Gestern wurde der Seniorentreff im Dienstleistungszentrum Dornberg-Carree eröffnet.

Voriger Artikel
Boßeln statt Gymnastik beiden Männern von Viktoria Woltwiesche
Nächster Artikel
Gestern: Einbrecher ziehen ohne Beute wieder ab

Eröffnung des Seniorentreffs mit Gästen: Bürgermeister Hartmut Marotz (r.) überreicht Blumen an Tagestreff-Leiterin Cigdem Kilic.

Quelle: web

Im zweiten Stock des Gebäudes an der Hildesheimer Straße konnten gestern die ersten Besucher bei einem „Tag der offenen Tür“ die Räume in Augenschein nehmen. „Schön, groß und hell und es duftet gut nach Kaffee“, beschrieb Annemarie Koch (69) ihren ersten Eindruck. Großzügig geschnitten sind die Räume in der Tat: Sie bieten Platz für einen Tagestreff, einen Mehrzweckraum, der für Vorträge und Seminare genutzt werden kann und auch den Vereinen zur Verfügung steht, ein Büro für Beratungsangebote des Landkreises Peine, einen Fernsehraum mit Musikanlage, zwei Computerarbeitsplätze, die noch kurzfristig eingerichtet werden sollen, sowie einen Spiel- und Lesebereich.

Der Tagestreff wird vom Arbeitersamariterbund (ASB) Peine betreut, der bereits im Erdgeschoss des Zentrums eine Tagespflege anbietet. Geleitet wird er von Cigdem Kilic, die auch für den ASB Senioren berät, etwa über Angebote wie „Essen auf Rädern“ oder den Hausnotruf. Die junge Frau aus Peine hat noch viel vor im Tagestreff: „Ich möchte einen Frühstücksvormittag organisieren und ein Kaffeekränzchen“, sagte sie. Doch erst einmal gelte es nun, Kontakte zu knüpfen.

Dass es Zeit brauche, bis sich das neue Angebot in Vechelde herumgesprochen habe, griff auch Bürgermeister Hartmut Marotz (SPD) in seiner Ansprache vor den Gästen auf. Er gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass sich im Zuge des Seniorentreffs auch neue Seniorengruppen bilden könnten. „Die Senioren sollen sich selbst einbringen“, so der Verwaltungschef.

Ein besonderes Angebot im Seniorentreff organisiert Annett Reimann aus Wahle: Nach dem Prinzip der öffentlichen Bücherschränke können im Spiel- und Leseraum ohne jegliche Formalitäten Bücher getauscht oder mitgenommen werden. Gedacht ist das Angebot nicht nur für Senioren, es gibt auch Bücher für Kinder und Jugendliche. Für alle, die unter der Woche keine Zeit haben, öffnet Reimann den Bücherschrank immer am letzten Sonnabend im Monat von 14 bis 16 Uhr. Der erste Termin ist am Sonnabend, 26. April.

Der Seniorentreff im Dornberg-Carree ersetzt künftig die Altentagesstätte, die in einem Gebäude am Bürgerzentrum angesiedelt war. Dort wird eine Nachhilfeschule einziehen, weil ihr am alten Standort, dem früheren Postgebäude, ein zweiter Rettungsweg fehlt.

web

  • Geöffnet ist der Seniorentreff montags, mittwochs und donnerstags von 13 bis 17 Uhr sowie dienstags und freitags von 9 bis 13 Uhr.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung