Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Seniorenbeirat Lengede: Der Bürgerbus kann kommen

Lengede Seniorenbeirat Lengede: Der Bürgerbus kann kommen

Lengede. Sinkende Temperaturen, die zunehmend regnerischen Tagesabschnitte und die Blätter auf dem Asphalt: Dies alles deutet darauf hin, dass der Herbst bereits da ist. Jedoch kann man die zu weil trist wirkende Stimmung ein wenig beleben - so geschehen am Sonnabend im Lengeder Bürgerhaus, wo der Seniorenbeirat die Bewohner der gesamten Gemeinde Lengede zu seinem Herbstfest eingeladen hatte.

Voriger Artikel
Meerdorfer auf Opfer-Liste
Nächster Artikel
Künstlerduo „Indigo 2000“ stellt aus

Das Herbstfest des Lengeder Seniorenbeirats war sehr gut besucht.

Quelle: jb

„Durch die demografische Entwicklung gewinnen ältere Menschen in unserer Gemeinde zunehmend an Bedeutung“, erklärte Wilhelm Meier, Vorsitzender des Beirates, erfreut in seiner Ansprache zu Beginn der Veranstaltung. Der im Juli eröffnete Generationentreff ermögliche den Einwohnern der Gemeinde nun einige Unternehmungen, die vorher nicht umsetzbar gewesen wären, so Meier, der ergänzte: „Deshalb freut es mich heute umso mehr, dass diese Dinge so großen Zuspruch bei den Bürgerinnen und Bürgern finden.“

Neben politischen Vertretern aus der Region zeigte sich auch Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas erfreut über die Entwicklung der letzten Wochen und Monate und dankte für das Engagement. „Wir haben gelernt, dass man den demografischen Wandel nur annehmen kann, wenn man sich vereint, gemeinsame Ziele verfolgt und erreichen will. Deshalb werden wir in Zukunft auch weiterhin versuchen, den Kontakt zwischen den verschiedenen Altersgruppen und Generationen aufrecht zu erhalten, um die Gemeinde mit Ideen aus verschiedenen Blickwinkeln zu gestalten“, so Baas in seiner Ansprache.

Dabei wird dann auch der neu geplante Bürgerbus, den die Gemeinde auf Antrag des Seniorenbeirates bewilligt hat, eine Rolle spielen, wie sowohl Meier als auch Baas verlauten ließen. Dieser wird es bewegungseingeschränkten Senioren ermöglichen, trotz der Umstände aktiv in der Gemeinde teilzunehmen.

Im Anschluss präsentierten Künstler aus den Bereichen Musik, Unterhaltung und Tanz den rund 250 erschienenen Gästen ein vielseitiges Programm. Unterhalten wurden die Zuhörer dabei von Alleinunterhalter Peter Behrens sowie der Schlagersängerin Carla Meineke, die den Saal mit sowohl selbst komponierten als auch berühmten Stücken das eine oder andere Mal zum Schunkeln brachte. Durchaus eine Menge Lebensfreude symbolisierte außerdem die Tanzgruppe Kea la Hula mit einigen ihrer hawaiianischen Tanzeinlagen.

Und auch für das leibliche Wohl der Zuschauer war in Form von Kuchen und Kaffee reichlich gesorgt.

jb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung