Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Sechs Meter hoher Ostereierbaum als Hauptattraktion

Wendeburg Sechs Meter hoher Ostereierbaum als Hauptattraktion

Sophiental. Schon von weitem fällt der Ostereierbaum ins Auge. Knapp 500 Eier in den verschiedensten Varianten und Farben schmücken den sechs Meter hohen Baum. Verziert mit Schleifen, Perlen, einem Strickkleid oder einfach bunt bemalt - den Dorffrauen waren keine Grenzen gesetzt und sie ließen ihrer Fantasie freien Lauf.

Voriger Artikel
Passagio: 14.715 Euro für Menschen in Not
Nächster Artikel
Realschule begrüßte zukünftige Fünftklässler

Bei der Einweihung des Ostereierbaumes im Kirchengarten.

Sogar echte Gänseeier versteckten sich unter Plastik- und Hühnereiern. Bemalt wurden die kleinen Kunstwerke unter anderem von der kirchlichen Frauengruppe „40 plus“. Aber auch „anonyme Eierbemaler“ beteiligten sich an dem Gemeinschaftsprojekt. „Manchmal stand plötzlich ein Körbchen mit bemalten Eiern vor meiner Tür“, erinnert sich Ina Commeßmann, die die Idee für den Baum in einer Zeitung gesehen hatte.

„Das hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen und ich dachte mir, so etwas brauchen wir in Sophiental auch“. Knapp drei Monate dauerte es dann vom Bau des Gestells bis hin zum Aufhängen der Eier. Das Grundgerüst, gebaut von Hinnerk Gartung, besteht aus Metallstäben, die dann von den Dorfbewohnern mit Efeu und Buchsbaum verkleidet wurden.

An den untersten der insgesamt neun Verstrebungen hatten dann die Jüngsten die Chance, ihre Eier aufzuhängen. Denn auch die Kindergartenkinder hatten sich fleißig an das Eier-bemalen und -gestalten gemacht.

Bei der Andacht am Ostersamstag wurden dann auch diese an den fertigen Baum gehängt. Gemeinsam sangen die Besucher im Anschluss Lieder, die vom Gitarrenkreis begleitet wurden. Pastor Maik Zielke sieht neben der schönen Erscheinung des Baumes auch den Bezug zu Jesus. „Der Ostereierbaum gibt die Möglichkeit, etwas von der Osterbotschaft weiterzuerzählen“. Ebenso haben die Ostereier eine besondere Bedeutung: „Sie sind Symbole für etwas, das ausbricht, wie auch Jesu aus seinem Grab herausgebrochen ist“, erklärt Zielke. Im Anschluss der Andacht verbrachten die Besucher noch einen gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung