Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sebastian Sander erfolgreich bei HWK-Lehrgang

Wendeburg Sebastian Sander erfolgreich bei HWK-Lehrgang

Wendeburg. Der zehnte Lehrgang zum Servicetechniker für Land- und Baumaschinen an der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade (HWK) wurde jetzt mit zwölf Absolventen erfolgreich abgeschlossen. Mit dabei war auch Sebastian Sander aus Wendeburg.

Voriger Artikel
„Das wird eine Bereicherung auf vielen Ebenen“
Nächster Artikel
Gemeinderat traf sich zur konstituierenden Sitzung

Von links: Günter Erfmann, Markus Pier, und Franz Hensen von der Prüfungskommission, Ausbilder Thomas Kramp (1.v.r.) und die Teilnehmer des zehnten Lehrgangs Servicetechniker Land- und Baumaschinen.

Übrigens: Mit Antal Bátyity, einem Teilnehmer aus Ungarn, der bei der Firma AXIÁL in Baja (Ungarn) beschäftigt ist, war die Fortbildung zum Servicetechniker erstmalig international besetzt.

„Der Servicetechniker nimmt in der Werkstatt eine wichtige Funktion neben dem Meister wahr“, sagt Sandra Jutsch, Leiterin der HWK-Pressestelle. Die Anforderungen an Landmaschinenmechanikermeister seien dabei gerade in kleinen Betrieben enorm gestiegen. Kurze Innovationszyklen würden große Herausforderungen an die Organisation stellen. Die Position des Servicetechnikers entlaste den Meister im technischen Kundendienst und gebe somit mehr Raum für dessen Schlüsselfunktionen Werkstattorganisation und Kundenbetreuung.

Die Fortbildung vermittelt Kenntnisse in Mechatronik, fördert aber auch Servicekompetenzen, macht die Teilnehmer also stark in Kommunikation und Kundenbetreuung. Ein Schwerpunkt der technischen Fortbildung ist die Fehleranalyse und der damit verbundene Umgang mit modernen Mess- und Analysewerkzeugen. Dazu stehen dem Lüneburger Kompetenzzentrum für Nutzfahrzeug- und Landmaschinentechnik der Handwerkskammer ein umfangreicher Maschinenpark sowie eine Ausstattung auf hohem Niveau zur Verfügung. Der nächste Kurs startet am 6. Februar 2017.

Zum Hintergrund: Die Handwerkskammer, der LandBauTechnik-Bundesverband und die Industrie hatten im Jahr 2010 die Fortbildung zum Servicetechniker Land- und Baumaschinen installiert. So entstand nach über fünf Jahren Vorbereitungsarbeit die nach eigenen Aussage erste markenunabhängige und bundesweit anerkannte Qualifizierung zum Servicetechniker für die Branche.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung