Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Unfall auf B1: 49-Jährige schwer verletzt

Vechelde Schwerer Unfall auf B1: 49-Jährige schwer verletzt

Vechelde. Ein schwerer Unfall mit einer schwer verletzten Frau ereignete sich heute Morgen gegen 8.30 Uhr auf der Bundesstraße 1 bei Vechelde. Die schwer verletzte Peinerin (49 Jahre) musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt.

Voriger Artikel
Fotoausstellung im Vechelder Rathaus eröffnet
Nächster Artikel
Groß Gleidingen: Thomas Rothfuß begeisterte Senioren

Unfallverursacher ist vermutlich ein 26-Jähriger aus Peine, der mit seinem Ford Mondeo auf der neuen Umgehungsstraße unterwegs gewesen ist. Der Mann fuhr auf der B1 Richtung Bettmar. Er kam auf schneeglatter Straße ins Rutschen und geriet anschließend auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem Peugeot der 49-Jährigen frontal zusammen. Die Peinerin war auf dem Weg nach Braunschweig zur Arbeit.

Sie wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Freiwilligen Feuerwehren Vechelde-Wahle und Bettmar befreit werden. Im Einsatz war auch der Notarzt, der mit einem Rettungshubschrauber eingeflogen wurde. Ein Rettungswagen fuhr die Schwerverletzte in eine Klinik.

Der 26-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die genaue Schadenhöhe steht  noch nicht fest.

Für die Unfallaufnahme und die anschließende Reinigung der Fahrbahnoberfläche wurde die Bundesstraße 1 voll gesperrt. Die Sperrung konnte erst um 12.12 Uhr aufgehoben werden.

Die Polizei sucht Zeugen. Insbesondere der Fahrer eines Sattelzuges, hinter dem der Mondeo gefahren sein soll, wird gebeten, sich zu melden. Telefon: 05302/2225.

pif

Der Einsatz der Retter

Wegen der schweren Verletzungen der 49-Jährigen mussten die Rettungsarbeiten nach dem Unfall heute Morgen besonders schnell erledigt werden.

Unter anderen Bedingungen hätte die Feuerwehr zunächst das Auto abgesichert, das mit dem rechten Hinterrad instabil auf der Leitplanke lag, um die Rettung möglichst schonend für die Patientin zu gestalten. „Die Notärztin hatte jedoch die schnelle Rettung empfohlen, um die Patientin besser versorgen zu können“, sagte Martin Hanne von der freiwilligen Feuerwehr Vechelde.

Die sogenannte Crash-Bergung war für die 18 Helfer der Freiwilligen Wehren Vechelde-Wahle und Bettmar daher eine besondere Herausforderung.

  pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung