Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Schulsanitäter an der Realschule ausgebildet

Vechelde Schulsanitäter an der Realschule ausgebildet

Vechelde. Zahlreiche Schulsanitäter wurden jetzt an der Realschule Vechelde ausgebildet. Zahlreiche Kinder haben jetzt gelernt, warum es so wichtig ist, anderen helfen zu können. Die Absolventen waren von der Ausbildung begeistert.

Voriger Artikel
Einbruch in Schule: Täter gefasst
Nächster Artikel
Ganztagsgrundschulen haben Schulsozialarbeiter

Guter Dinge: Die angehenden Schulsanitäter gut für ihren Einsatz bei Unfällen im Schulalltag vorbereitet.

Quelle: oh

Ausbildung von Schulsanitätern an der Realschule Vechelde: „Ich will Schulsanitäterin werden, weil ich anderen helfen möchte“, begründet Andrea aus der Klasse 7b ihre Teilnahme am zweitägigen Kurs des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Peine. DRK-Ausbilderin Regina Günther war mit reichlich Gepäck zur Schule gekommen: „Es macht unheimlich Spaß mit den Mädchen und Jungs zu arbeiten“, sagt Günther. „Die Inhalte sind sehr praxisorientiert, damit die angehenden Schulsanitäter gut für ihren Einsatz bei Unfällen im Schulalltag vorbereitet sind.“

Seit elf Jahren gibt es unter der Leitung von Realschullehrerin Karin von Conradi an der Realschule Vechelde einen Schulsanitätsdienst. Er ergänzt die Erste Hilfe-Versorgung an der Schule, in dem die Schulsanitäter im Rahmen ihres „Sani-Dienstes“ die Erstversorgung im Falle von Unfällen, Verletzungen oder Krankheit sichern. Dies tun sie unter Umständen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

„Damit trägt der Schulsanitätsdienst zur Verbesserung des sozialen Klimas an unserer Schule bei. Er verankert Hilfeleistung und Toleranz als Werte im Bewusstsein unserer Schülerinnen und Schüler“, betont Von Conradi.

Ab Klasse 7 werden an der Realschule Schulsanitäter ausgebildet. Nach dem Intensivkurs in Erster Hilfe vertiefen alle Teilnehmer ihr Wissen im Rahmen einer wöchentlich stattfindenden Arbeitsgemeinschaft. Im Schulalltag sind sie - einem von ihnen aufgestellten Dienstplan folgend - bereit, sofort zu handeln.

Tatkräftig unterstützt wird das Projekt vom DRK Peine, das mehrmals im Schuljahr eine Ausbilderin zur Arbeitsgemeinschaft schickt. „Wir profitieren von der jahrelangen Erfahrung der Rettungssanitäter“, meint Jenny aus der 9b. Sie gehört nach zwei erfolgreichen Jahren als Schulsanitäterin bereits zu den erfahrenen „Sanis“ im Team. „Ich freue mich schon auf die Neuen. Verstärkung können wir gut gebrauchen.“

Schon in der kommenden AG-Stunde sollen sich gemischte Teams beim Rollenspiel mit Unfallsituationen auseinandersetzen. „Wir helfen und unterstützen uns dabei gegenseitig“, versichert Marc aus der Klasse 9a. „Es ist wichtig, dass wir aus verschiedenen Klassen kommen, damit immer einer da ist, wenn ein Schulsanitäter gebraucht wird“, ergänzt Rebecca ebenfalls aus der 9a.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung