Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schüler der IGS besuchten Etikette-Kurs

Lengede Schüler der IGS besuchten Etikette-Kurs

Lengede/Wolfsburg. Um gut vorbereitet in ihr dreiwöchiges Betriebspraktikum zu starten, besuchten die Schüler des 9. Jahrgangs der Integrierten Gesamtschule in Lengede (IGS) einen Kurs in der Autostadt Wolfsburg, in dem ein Thema klar im Vordergrund stand: die Etikette.

Voriger Artikel
Kulturverein Lengede wird 35 Jahre alt
Nächster Artikel
Lesetipp: „Love in Vain“ - Hommage an Robert Johnson

Alle Schüler der Klasse 9d beim Workshop in der Autostadt Wolfsburg.

Quelle: oh

Zum Einstieg wurde den Schülern zunächst von den Kursleitern erläutert, dass „Etikette“ etwas mit einer Rangordnung zu tun hat, die früher bei Empfängen, beispielsweise am französischen Königshof, auf kleinen Zetteln (eben den Etiketten) notiert wurde. Die Zettel dienten der Orientierung, um zu wissen, wer wem wie begegnen sollte.

Neben Fragen nach dem Umgang mit Rangordnungen ging es um Themen wie Pünktlichkeit, Höflichkeit, Respekt und ein gepflegtes Äußeres, Tugenden, die einen entscheidenden Einfluss darauf haben, wie erfolgreich der Start im Beruf oder auch ein Bewerbungsgespräch verläuft. „Man will auf jeden Fall einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Bereits bei der Bewerbung um den Praktikumsplatz, spielte beispielsweise mein Auftreten eine große Rolle. Es gab einige Bewerber. Ich hatte mich aber gut vorbereitet und habe am Ende den Platz bekommen“, merkt Fabian, Schüler der Klasse 9d, an.

Anhand verschiedener Fallbeispiele trainierten die Schülerinnen und Schüler auf Basis zeitgemäßer Etikette einen respektvollen Umgang innerhalb von Gruppen und Organisationen. So wurde beispielsweise erprobt, wie man sich zu verhalten hat, wenn man zu spät zu einem Meeting erscheint, ein Termin für ein Bewerbungsgespräch am Telefon vereinbart, oder Unterlagen an einen Chef weitergeleitet werden sollen, der sich in einem Gespräch befindet. Auch ein Bewerbungsgespräch wurde nachgestellt. Den Fokus lenkten die Experten dabei auf eine klare Begrüßung, die entscheidend sein könne.

Neben der Etikette am Arbeitsplatz erhielten die Schüler auch einen Einblick in die Etikette bei Tisch. „Man muss wirklich vieles beachten, wenn man in einem nobleren Lokal essen geht. Nicht nur, dass man das Besteck von außen nach innen benutzt, sondern beispielsweise auch, dass man die Stoffserviette mit der Öffnung zum Körper hin auf die Oberschenkel legt, um möglichst unauffällig den Mund zu säubern“, sagt Alparslan, Schüler der Klasse 9d.

 rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung