Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
"Schräge Vögel" auf der Bühne

Julius-Spiegelberg-Gymnasium Vechelde "Schräge Vögel" auf der Bühne

Vechelde. Vor 200 Zuschauern zeigten am Donnerstagabend die drei Kurse Darstellendes Spiel des Vechelder Gymnasiums unter dem Titel „Schräge Vögel“ eigene Episoden, in denen menschliche Verhaltensweisen an oft skurrilen Typen sichtbar gemacht wurden.

Voriger Artikel
Richter im Ehrenamt: "An manchen Fällen hat man tagelang zu knabbern"
Nächster Artikel
Frauenpower beim Trecker-Treck

„Hans im Glück“: Christopher Götze (l.) und Tim Bartel.

Quelle: im

In 14 oft doppelbödigen Szenen bot der Kurs unter der Leitung Klaus Nührigs viele schauspielerische Glanzleistungen. Wandlungsreich spielte etwa Viktoria Wiegard die Verkäuferin in einer Boutique, die sich blitzschnell in Sprache und Outfit ihren unterschiedlichen Kundinnen anpassen kann.

Janine Reckel erklärte im Naturhistorischen Museum einer Besuchergruppe an vier männlichen Modellen die Entwicklung des Homo Sapiens: „Sehen Sie diese primitive Ausbildung des Schädels und diesen leeren Blick auf die Beute nach vorne gerichtet? Faszinierend. Bestaunen Sie diese Behaarung und vergleichen Sie sie mit der des heutigen, modernen Büromenschen. Anzug, gebückte Haltung, unsportlich und depressiv.“

In einer der beiden modernen Versionen von „Hans im Glück“ wird Pascal Albert nach sieben Jahren Arbeit von seinem Chef mit einem Haus, einer Frau und zwei süßen Kindern beschenkt, die er gegen etwas hergibt, das eigentlich einen viel geringeren Wert besitzt, aber da er kein Interesse daran hat, Menschen um sich zu haben, tauscht er sie ein gegen einen Hund und Puppen.

Bekannte Märchen, etwas verändert erzählt, und Episoden zum Thema „Zeit“ spielten die Kurse von Kristina Marotz. Auf makabre Weise ging dabei der Wolf zunächst leer aus, als er Dornröschen, die böse Fee, Rapunzel, Rumpelstilzchen und Rotkäppchen tot im Wald findet. Nur an den noch Lebenden, Hänsel und Gretel, die sich zuvor über die Fürsorge ihrer Eltern beschwerten, konnte er seinen Appetit stillen. Wie unterschiedlich Menschen 20 Jahre nach dem Abitur auf die Einladung zu einem Klassentreffen reagieren können und was aus ihnen geworden ist, verkörperte der zweite Kurs in kleinen Charakterstudien. Begeisterter Applaus für die 70 Akteure.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung