Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
SPD: Bürgermeister-Kandidaten vor die Tür gesetzt

Lengede SPD: Bürgermeister-Kandidaten vor die Tür gesetzt

Lengede. Ein ungewöhnlicher Zwischenfall ereignete sich auf der Abschlussveranstaltung der kommunalpolitischen Arbeitskreise der SPD Lengede am Montagabend: Der parteilose Bürgermeisterkandidat Andreas Sadlo wurde als unerwünschte Person des Saales verwiesen.

Voriger Artikel
Autor Wilfried Stütze legt Kinderbuch vor
Nächster Artikel
Kampfhund verletzte 50-Jährige

Das Rathaus Lengede: Im Wahlkampf um das Bürgermeisteramt kochen die Emotionen hoch.

Quelle: Tobias Mull

Sadlo selbst zeigt sich von der Reaktion der Lengeder SPD nicht sonderlich überrascht: Einen Rauswurf habe er nicht ausgeschlossen, sagt er im Gespräch mit der PAZ. Dennoch habe er sich als Bürger für das Wahlprogramm der SPD interessiert. Ihm sei jedoch unterstellt worden, er sei der CDU-Kandidat, erklärt Sadlo, der auf seine Unparteilichkeit großen Wert lege. „Ich werde von der CDU unterstützt und darf dort an den Versammlungen teilnehmen, gleiches hätte ich mir gern auch von der SPD, den Grünen und den Linken angehört.“

Er habe seine eigenen Ideen und Ziele, die mit Parteipolitik nichts zu tun hätten: „Ich bin nicht gekommen, um zu spionieren.“

Das sieht Dirk Meyer, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Lengede, der Sadlo des Saals verwiesen hat, anders. „Er ist der CDU-Kandidat und präsentiert sich auch so.“ Er sei der Meinung, dass Sadlo generell als Bürgermeister-Kandidat nicht das Recht gehabt habe, an der Veranstaltung teilzunehmen.

„Es hat 13 Veranstaltungen gegeben, die öffentlich ausgeschrieben waren, und dort, wo alles zusammengefasst wird, tritt er auf“, sagt Meyer, „weil er kein eigenes Programm hat und um es bei uns aufzunehmen und weiterzuverwenden.“ Während man Sadlo des Saals verwiesen habe, habe man dessen Frau und Cousine freigestellt, an der Sitzung teilzunehmen.

Meyer hat es überrascht, dass Sadlo versucht hat, an der Versammlung teilzunehmen: „Ich bin seit 35 Jahren in der Kommunalpolitik und habe so etwas noch nicht erlebt.“ Er meint: „Herr Sadlo wusste, was passieren wird. Er bekommt nun das, was er wollte: Eine Überschrift in der Zeitung.“

Die SPD-Bürgermeisterkandidatin Maren Wegener verweist darauf, dass es sich um eine Veranstaltung des SPD-Ortsvereins gehandelt habe. Sie sagt aber: „Ich wäre als Kandidatin nicht zu Veranstaltungen der anderen Parteien gegangen.“

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung