Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rohrbruch: Anlieger stundenlang ohne Wasser

Vechelde Rohrbruch: Anlieger stundenlang ohne Wasser

Vechelde. Alarm für die Freiwillige Feuerwehr Vechelde-Wahle. Am Sonntagmorgen sind die Kameraden, der Nachtbereitschaft um 4.29 Uhr unsanft aus dem Schlaf gerissen worden. Der Grund: An der Berliner Straße war eine Wasserleitung gebrochen. Die Straße drohte unterspült zu werden, außerdem standen Fahrbahn und Gehweg unter Wasser.

Voriger Artikel
Landtagsabgeordneter besuchte Bürgermeister
Nächster Artikel
Wasserrohrbruch in Vechelde

Wasserrohrbruch in Vechelde: Eine Baukolonne riss die Straße auf.  Der Schaden war sehr komplex - es musste ein längeres Stück der Leitung ersetzt werden.

Quelle: Isabell Massel

Angesichts des Ausmaßes des Schadens hatte die Leitstelle in Braunschweig auch die Fachgruppe Umwelt und Boot der Freiwilligen Feuerwehr Sierße/ Fürstenau alarmiert, die ebenfalls anrückte. In der Folge des Rohrbruchs waren einige Anlieger stundenlang ohne Wasser. Am späten Sonntagnachmittag hatten Arbeiter im Auftrag des Wasserverbandes Peine den Schaden behoben und wieder Druck auf die Leitung gegeben. Die Anlieger waren wieder versorgt.

In der Nacht hatten die Retter der Feuerwehr einen starken Wasseraustritt registriert. Die Feuerwehrleute leuchteten die Einsatzstelle aus und sicherten sie ab. Zeitgleich suchten weitere Retter in den Unterlagen, die für solche Fälle an Bord des Einsatzleitwagens sind, nach einer Möglichkeit, das Wasser abzustellen.

Bis Mitarbeiter vom Notdienst des Wasserverbandes Peine an der Unglücksstelle eintrafen, sperrten die Feuerwehrleute die betroffene Leitung ab. Der Wasseraustritt konnte damit erheblich reduziert werden.

Am Morgen rückte dann eine Baukolonne an, die die Straße aufriss, um die eigentliche Unglücksstelle zu finden. Dabei stellte sich laut Wasserverbands-Ingenieur Ernst Rudloff heraus, dass der Schaden sehr komplex war und ein längeres Stück der Leitung ersetzt werden musste. Während der Zeit, in der das Wasser abgestellt war, stellte der Wasserverband ein Standrohr bereit, von dem sich die Anlieger bei Bedarf Wasser holen konnten.

  • Bereits am Freitag hatte es in der Spiegelberg-Allee einen Wasserrohrbruch gegeben. Ob ein Zusammenhang zwischen den Vorfällen besteht, konnte gestern bis Redaktionsschluss nicht geklärt werden.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung