Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Rock und Blues für guten Zweck

Lengede Rock und Blues für guten Zweck

Lengede. Das letzte Wochenende im alten Jahr 2012 bescherte Lengede einen Musik-Abend der besonderen Art gebracht. Bereits zum zweiten Mal fand im Saal des Gasthauses Staats die Lengeder Rock and Blues Night statt - eine Veranstaltung, die durch die Band „Half Past Seven“ organisiert wurde.

Voriger Artikel
Sternsinger wurden ausgesandt
Nächster Artikel
Gemeindekommando diskutierte über Zukunft der Freiwilligen Feuerwehr

Die „Razzle Dazzle Rock Rats“ sorgten im Gasthaus Staats für Stimmung. Der zwölfjährige Linus (rechts) spielte bei „Poison Ivy“ Schlagzeug.

Quelle: leo

Den Anfang machten die „Razzle Dazzle Rock Rats“ und die „Hoochie Coochie Cats“, eine Band, die sich extra für diesen Abend formiert hatte. „Die Idee, bei der Rock and Blues Night mitzumachen, kam uns vor gut einem Vierteljahr“, sagte Andreas Bogner von den Rock Rats. „Wir haben einfach mal herumgefragt, wer mitmachen würde.

Mit vielen aus der Band habe ich schon früher Musik zusammen gemacht.“ Was aus dieser Idee entstanden ist, ist eine Band, die fast einer großen Familie gleicht - einer Familie, die ihre Begeisterung für die Musik, die sie alle zusammen machen, verbindet. Ein Bandmitglied der Rock Rats ist für die Blues Night sogar aus den Niederlanden angereist. In wechselnder Bandbesetzung entstanden auf der Bühne tolle Rhythmen mit unterschiedlichsten Instrumenten. Bei „Poison Ivy“ durfte der zwölfjährige Linus den Schlagzeuger ablösen und überzeugte an seinem Instrument.

„Die Rock and Blues Night ist so etwas wie die Fortführung der Tradition, die man aus Lengede durch das frühere Weihnachts-Blues-Meeting kennt“, so Bogner. „Damals haben sich auch Lengeder Bands mit Bands von außerhalb getroffen und man hat zusammen Musik gemacht.“ Doch nicht nur auf diese Art war die Rock and Blues Night ein Abend mit Tradition: Die Band „Half Past Seven“, die aus Mitgliedern der ehemaligen Band „Six and One“ besteht und gleichzeitig den Abend organisiert hatte, war auch bei dieser Veranstaltung wieder selbst auf der Bühne mit dabei und begeisterte das Publikum mit ihrer Performance. Die Musik des Abends ließ viele Leute im Saal zum ein oder anderen Tanz hinreißen. Am Ende bekamen die Bands tosenden Beifall.

Doch neben der Musik stand der Abend auch im Zeichen einer Spendenaktion des Vereins Passagio, dem Frank Herbst von „Half Past Seven“ vorsitzt. Bei der Blues Night wurden statt Eintrittsgeldern Spenden die Kinder-Krebsklinik in der Holwedestraße in Braunschweig gesammelt. Fazit: Ein gelungener Abend kurz vor der Jahreswende, der auf eine Fortsetzung in diesem Jahr hoffen lässt.

leo

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung