Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Rastanlage Zweidorfer Holz-Süd: Landeigentümer wehren sich gegen Ausbau

Wendeburg Rastanlage Zweidorfer Holz-Süd: Landeigentümer wehren sich gegen Ausbau

Wendeburg . Eigentlich sollte die Tank- und Rastanlage Zweidorfer Holz-Süd an der A 2 bereits 2013 um 127 Lastwagen-Stellplätze erweitert werden, doch es gibt Probleme: Landeigentümer wehren sich gegen die Ausbau-Pläne der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Voriger Artikel
Erstes Lengeder Apfelfeststeht am Wochenende an
Nächster Artikel
Am Wochenende heißt es in Wendeburg: „O’zapft is“

Lkw-Parkplatz-Not herrscht auf der Rastanlage Zweidorfer Holz an der A 2.

Quelle: A/cb

„Wir befinden uns noch im Planfeststellungsverfahren, es ist noch nicht beschlussreif und es besteht noch Abstimmungsbedarf“, erklärt Heike Bade, Sachgebietsleiterin Entwurf der Landesbehörde, Geschäftsbereich Hannover. Konkret geht es dabei um betroffene Landeigentümer sowie Ausgleichsmaßnahmen im Zuge der geplanten Erweiterung der Rastanlage nach Süden.

„Wir hoffen, dass wir das noch in diesem Jahr klären können“, sagt Bade und zeigt Verständnis für die Betroffenen: „Niemand ist glücklich, wenn seine Flächen überplant werden.“ Sollte es keine Einigung geben und die Planfeststellungsbehörde trotzdem den Beschluss fassen, könnte es sogar zu einer Enteignung der Eigentümer kommen. Doch dass das passiert, daran glaubt Bade nicht: „Wir schaffen eine Einigung im Vorfeld“, ist sie überzeugt.

„Dem Bericht der Bundesanstalt für Straßenwesen auf Grundlage einer Erhebung des Bundes aus dem Frühjahr 2008 hinsichtlich der aktuellen Lkw-Stellplatzsituation auf und an den Bundesautobahnen ist zu entnehmen, dass auf der A 2 einerseits zum jetzigen Zeitpunkt, vor allem aber auf die kommenden Jahre prognostiziert, ein erheblicher zusätzlicher Lkw-Stellplatzbedarf besteht“, heißt es auf der Internetseite der Behörde.

Vor diesem Hintergrund sei die Erweiterungsplanung mit der schon jetzt ausgelasteten Tank- und Rastanlage Zweidorfer Holz-Süd zwingend erforderlich. Die Maßnahme ist fester Bestandteil des niedersächsischen Konzeptes „Lkw-Parken“. Neben der jetzigen Erweiterungsplanung wurde bereits 2010 die vorhandene Rastanlage zur Schaffung zusätzlicher Lkw-Plätze umgebaut.

Baustart wird laut Bade voraussichtlich erst im Jahr 2016 sein. Die Kosten beziffert sie auf 3,9 Millionen Euro. Sie werden vom Bund getragen.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung