Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
RTL-II-Trödeltrupp war in Woltwiesche zu Gast

Lengede RTL-II-Trödeltrupp war in Woltwiesche zu Gast

Woltwiesche. Mit einer großen Entrümpelungsaktion hat das Team der Doku-Soap „Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller“ des Fernsehsenders RTL II einer Familie in Woltwiesche, die noch unerkannt bleiben möchte, in einer Krisensituation geholfen. Diese Hilfe wurde als sogenanntes Reality-Entertainment für Millionen von Fernsehzuschauern dokumentiert und wird demnächst im TV zu sehen sein.

Voriger Artikel
Spannender Vortrag über die Wiedervereinigung
Nächster Artikel
Einbruch in Spielhalle

TV-Trödelexperte Sükrü Pehlivan (r.) hatte seinen Spaß beim Dreh in Woltwiesche.

Für drei Tage nahm das fünfköpfige Trödel-Trupp-Team, bestehend aus Kameramann und Kameraassistenten, Realisatorin, Redakteurin und dem Experten Sükrü Pehlivan den alten Hof in Woltwiesche für die Dreharbeiten einer neuen „Trödeltrupp“-Folge in Beschlag.

„Es melden sich immer ganz viele Menschen, die Hilfe brauchen - und wir versuchen ihnen auch zu helfen. Diese Familie hier hat ganz dringend unsere Hilfe gebraucht“, erklärt „Trödeltrupp“-Redakteurin Stefanie Schwab. Am vergangen Samstag war der letzte Drehtag, an dem auch der finale Flohmarkt stattfand. Vom Keller bis zum Dachboden, vom Stall bis in den hintersten Wohnhauswinkel wurde alles herausgesucht, was noch von Wert oder Interesse für Liebhaber sein könnte.

Mehr als 300 Besucher waren zu diesem besonderen Flohmarkt nach Woltwiesche gekommen. Mit seinem besonderen Charme war auch der Trödelexperte Sükrü Pehlivan vor Ort - Aushängeschild der TV-Show. Der geborene Mönchengladbacher hat dabei sein Hobby zum Beruf gemacht. Angefangen hatte er 2003 mit einer Verkaufsagentur bei der Internetplattform Ebay, 2005 war er dann auf Kabel eins in der Sendung „Jäger der vergessenen Schätze - Bin ich reich?“ zu sehen. Seit 2009 ist er für den „Trödeltrupp“ bei RTL II unterwegs.

„Wir haben fünf Experten - Otto, Mauro, Sükrü, Marco und Andi. Wer gerade Zeit hat, der kommt vorbei und hilft der jeweiligen Familie so gut er kann. Heute ist Sükrü da. Er liebt Flohmärkte - und das Feilschen liegt ihm total“, erzählte Redakteurin Schwab.

Verkauft wurden allerlei Trödel und Möbel, aber auch ein alter Traktor und ein Auto wurden versteigert. Zwei Stunden lang hatte der Flohmarkt geöffnet. „Es ist sehr voll hier, wir haben fast eine Stunde in der Schlange gestanden, aber ich habe eine Vase und ein paar Ballerinas für meine Schwester erstanden - im wahrsten Sinne des Wortes“, freute sich Lisa Algermissen, 20, aus Lengede. „ Ich bin hier wegen Sükrü und dem Trödeltrupp, aber ich habe auch eine Tasse, eine Untertasse und zwei Kuchenteller erstanden. Für mich hat sich der Tag gelohnt“, freute sich Lisa Reinicke-Wilke, 28, aus Salzgitter.

Die Sendung „Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller“ ist immer sonntags ab 16 Uhr bei RTL II zu sehen. „Es kann bis zu einem Jahr dauern, eh die in Woltwiesche gedrehte Folge gesendet wird. Am besten unsere Facebook-Seite im Auge behalten“, erklärte die Redakteurin der Sendung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung