Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Peiner sind Niedersächsische Kubb-Meister

Lengede Peiner sind Niedersächsische Kubb-Meister

Lengende. Etwa 90 Mannschaften lieferten sich am vergangenen Samstag bei den 6. Lengender Kubb Open und der 3. Kubb-Niedersachsenmeisterschaft heiße Kämpfe um den Titel.

Voriger Artikel
Herbert Gödde geht in den Ruhestand
Nächster Artikel
Verkehrsunfall: Pkw prallt gegen Baum

Siegerselfie der neuen Niedersachsenmeister (v.l.) Sascha Scheer, Nikolai Zemitis und Sven Knappe.

Quelle: oh

Siegreich waren am Ende des Tages „Die Gipfelstürmer“ und „Varadero“ als Niedersachsenmeister.

Kubb ist ein skandinavisches Gesellschaftsspiel, das auch als Wikingerschach bekannt ist. Der Name leitet sich vom schwedischen Wort Kubbar ab, das Holzklotz bedeutet. Beim Kubb treten jeweils zwei Teams gegeneinander an. Ziel ist es, mit speziellen Wurfhölzern, den „Kubbs“, die gegnerischen Reihen von Holz-Spielsteinen und den gegnerischen „König“ umzuwerfen. Benötigt wird eine beträchtliche Portion Geschick und ein bisschen Glück.

In Lengede wurde zeitgleich auf 42 Spielfeldern gespielt. Die 90 Mannschaften, die in der Gruppenphase gegeneinander antraten, ließen sich durch die gelegentlichen Schauer nicht den Spaß verderben. Nach den Gruppenspielen ging es für die besten Mannschaften im K.o.-System weiter. Die verbliebenen Teams warfen in der Platzierungsrunde, die mit dem Finale zwischen den besten Teams endete, die „Kubbs“ um den Titel. Alle ausgeschiedenen Mannschaften konnten beim anschließend parallel angebotenen „Klötzchenturnier“ weiter spielen. Sieger wurde „Full Klouse“ aus Braunschweig und Salzgitter

Bei den 6. Lengeder Kubb Open setzte sich am Ende die Gruppe „Die Gipfelstürmer“ aus Berlin durch. Mit auf dem Treppchen standen „Durstiges Holz“ aus Berlin auf Platz zwei und die Gruppe „25499er“ aus Tangstedt. Niedersächsischer Meister im Kubb wurde das Team „Varadero“ mit drei Peiner Fußballern: Sascha Scheer, der beim SV Lengede im Tor steht, Sven Knappe, Verteidiger bei Viktoria Woltwiesche, und Nikolai Zemitis, dem neuen Trainer des SV Lengede II. Auf den Plätzen folgten „Kubbler 3“ aus Lammspringe und das Team „Lübke Wikinger“ aus Lengede.

Die großen „Wander-Kubbs“ wurden im Losverfahren unter allen Mannschaften verlost. Ein Jahr lang darf die Gruppe „DVLD“ aus Lengede den Wander-Kubb der Kubb Open ihr Eigen nennen. Der Wander-Kubb der Niedersachsen-Meisterschaft ging an die „Kubbler 2“. Besonders freute sich die „Rammbande“ aus Lengede. Sie gewann in der Auslosung die Teilnahme an den „Kubb-Europa-Meisterschaften“ am 25. Juni in Berlin.

jak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung