Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ortsräte haben getagt

Lengede Ortsräte haben getagt

Lengede. Bebauungspläne und Haushalt waren die Kernpunkte der vergangenen Ortsratssitzungen in der Gemeinde Lengede. Getagt haben die Räte in Broistedt, Woltwiesche, Barbecke und Klein Lafferde.

Voriger Artikel
Zwischen Barock und Moderne
Nächster Artikel
Mann schlug mit Tischbein auf Polizisten ein

Über die Finanzen in der Gemeinde Lengede wurde in mehreren Ortsräten diskutiert.

Quelle: A

Lengede. Im Ortsrat Broistedt hat es einen Wechsel unter den Ratsmitgliedern gegeben: „Maria Jampert ist wegen Wohnungswechsel ausgeschieden Nachrücker ist Jan Hoffmann“, gab Ortsbürgermeister Ulrich Jablonka bekannt. Weiteres Thema: Insgesamt sollen 2000 Euro für die Entmoosung des Ehrenmals sowie für die Behandlung der Inschriften genutzt werden. Des Weiteren ging es um das Baugebiet Fuhseaue, das für Passivhaus-Bauer ausgeschrieben worden war. „Die Häusle-Bauer, die die Voraussetzung eines Passivhauses eingehalten haben, erhalten einen Zuschuss von 7500 Euro von der Gemeinde. Um in dieses neue Baugebiet aus Richtung Salzgitter-Lebenstedt zu gelangen, musste der bisherige Einmündungsbereich geändert werden. Es wurde eine Linksabbiegerspur errichtet, die mit 80 000 Euro zu Buche schlägt“, berichtet Jablonka.

Die Woltwiescher können sich freuen, dass jetzt der Bau der neuen Friedhofskapelle losgehen soll. „Die alte war baufällig und wir haben die Prozedur schon zwei bis drei Jahre vor uns hergeschoben“, sagte Ortsbürgermeister Gerhard Kosubek.

Ein zentrales Thema in der Ortsratssitzung in Barbecke war die Verteilung der Ortsratsmittel. „Die Jugendfeuerwehr, der Siedlerbund und die Laienspielgruppe haben jeweils Anträge gestellt. Sie bekommen Zuschüsse“, erklärte Ortsrats-Betreuer Herbert Gödde. In welcher Höhe, sei noch nicht bekannt. Die Ortsratsmittel müssten erst einmal komplett abgerechnet werden. Ein anderes Thema war die Sanierung des Kellers im Kindergarten. „Dafür und für die Barrierefreiheit stehen im Haushalt 2015 ungefähr 8000 Euro zur Verfügung.

In der Ortsratssitzung Klein Lafferde ging es um die Ernennung von Ehrenbeamten der Ortsfeuerwehr Klein Lafferde. „Die Feuerwehr hat Axel Lambrecht zum neuen Brandmeister und Sven Lorenzen als Stellvertreter vorgeschlagen“, erklärte Ortsbügermeister Reiner Lambrecht. Der Ortsrat habe dem Vorschlag zugestimmt. Gewählt werden die beiden vom Gemeinderat am 16. Dezember.

va

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung