Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
"O'zapft is": Oktoberfest in Wendeburg

Wendeburg "O'zapft is": Oktoberfest in Wendeburg

Wendeburg. „O’zapft is!“: So eröffnete Wendeburgs Bürgermeister Gerd Albrecht mit einem Fassanstich das Volks- und Oktoberfest in Wendeburg.

Voriger Artikel
Diebe stahlen Milchkanne mit 50 Euro im Inneren
Nächster Artikel
In Klein Lafferde waren die Drachen los

Die neuen Wendeburger Majestäten (v.l.): Robin Rikalski (Kinderkönig), Karsten Müller (Gästekönig), Silke Schwesinger (Volkskönigin), Giesela Kämper (Seniorenkönigin), Berthold Schultz (Volkskönig) und Joshua Friedhoff (Junggesellenkönig).

Quelle: rb

Zum Wiesn-Pendant im Miniformat hatte die Wendeburger Traditionsgemeinschaft ins Festzelt eingeladen - zwar auf niedersächsischem Grund, aber mit original bayrischem Büfett. Gekonnt wie Münchens Oberbürgermeister Ude trieb auch Albrecht den Zapfhahn mit wenigen Hammerschlägen ins Fass. Fesch in Lederhosen und schicken Dirndln waren viele Gäste gekommen, um ein zünftiges Fest zu feiern. „Wir sind Oktoberfest erprobt, da ist Tracht Pflicht“, sagte Besucherin Birgit Pitt. Zum zweiten Mal stieg das zünftige Treiben im Ort. In diesem Jahr im größeren Zelt, mit mehr Gästen und bayrischer Band: „Die Wilderer“.

„Wir sind rundum zufrieden und super besucht“, freute sich Florian Grünhagen, Vorsitzender der Traditionsgemeinschaft. Den bajuwarischen Gaumenschmaus wollten sich nur wenige entgehen lassen. Denn: Die mit Weißwurst, Obazda, Haxn oder Brezn üppig bestückten Tafeln ließen keinen Wunsch offen. „Wir haben auch kräftigen Hunger mitgebracht“, sagte Gast Volker Rautmann, der mit Tocher Elin Carlotta (1) das Fest besuchte. Auch die neuen Majestäten ließen sich feiern. Zudem wurden die Sieger beim Mannschafts-Pokalschießen geehrt. Mit dabei waren Mannschaften von Firmen, Straßenteams, Feuerwehren und aus Vereinen. Das Ausschießen hatte am Freitagabend am Schießstand Schweineweide stattgefunden.

Die neuen Würdenträger sind Robin Rikalski (Kinderkönig), Karsten Müller (Gästekönig), Silke Schwesinger (Volkskönigin), Giesela Kämper (Seniorenkönigin), Berthold Schultz (Volkskönig) und Joshua Friedhoff (Junggesellenkönig) (Bild oben, von links). Am Sonnabend waren die Volkskönige proklamiert worden. Abends rockten viele Gäste bei der Nacht der Könige. „Es war ein klasse Abend und die ‚Backflips‘ aus dem Ruhrgebiet sorgten für geniale Musik“, so Grünhagen. Für ihn ist sicher: „Auch hier gilt: Nach dem Oktoberfest ist vor dem Oktoberfest.“

ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung