Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Neue Kita-Stellen und Baugrundstücke in Lengede

Haushaltsplan für 2017 ist ausgeglichen Neue Kita-Stellen und Baugrundstücke in Lengede

Einen Ausblick aufs kommende Jahr gab Maren Wegener (SPD), Bürgermeisterin der Gemeinde Lengede, die am Montag den Entwurf des Haushaltsplans 2017 vorstellte. Der Haushalt ist ausgeglichen, außerdem sind zukunftsträchtige Investitionen geplant.

Voriger Artikel
Einbruch in Spielhalle
Nächster Artikel
Wendeburg: Diebstahl von Kraftfahrzeugteilen

Die im Bau befindliche Erweiterung der Kita an der Straße Hinter der Kippe in Lengede ist ein wichtiger Posten im Haushaltsplan der Gemeinde.

Quelle: Nobbe

Lengede. Der Überschuss im Ergebnishaushalt der Gemeinde Lengede beträgt 46.000 Euro. „Wir sehen zudem für 2017 keine Steuer- und Gebührenerhöhungen vor“, betonte Maren Wegener. Die Kosten für Sach- und Dienstleistungen belaufen sich auf rund sechs Millionen Euro.

Darin enthalten sind auch die Kosten für die Erweiterung der Kindertagesstätten. „Im Kernort Lengede läuft der Bau bereits, in Broistedt beginnt er nächstes Jahr. Das bedeutet auch, dass künftig mehr Personal bezahlt werden muss“, erklärt Wegener. Bei den pädagogischen Mitarbeitern wird wegen der zusätzlichen Kita-Gruppen die Anzahl der Stellen von 59,25 auf 66 erhöht. Die Personalkosten steigen dadurch von 6,5 auf 7 Millionen Euro.

Diverse Kanal- und Straßenendausbau-Arbeiten für die neuen Bauplätze sind ebenfalls eingeplant. „Die Gemeinde Lengede hat sich in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt, was sich auch an der Nachfrage nach Baugrundstücken zeigt“, sagt Wegener.

Entsprechend möchte die Gemeinde 2017 zahlreiche Baugrundstücke veräußern können. Dies würde Einnahmen für die Gemeinde bedeuten, ebenso wie beantragte Zuschüsse für den Kita-Bau und für die Park-and-Ride-Anlage in Broistedt. Diese bietet Pendlern 28 zusätzliche Pkw-Parkplätze, Fahrradfahrer können die Sammelbox nutzen. „Wir möchten zudem die Vereine fördern. Wir bezuschussen etwa die Erweiterung des Schützenhauses mit 15 000 Euro, auch bei der Erneuerung des Feuerwehrhauses in Woltwiesche sind wir tätig“, so die Bürgermeisterin.

Beschlossen werden soll der Haushaltsentwurfs am 15. Dezember bei der Gemeinderatssitzung.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Verabschiedung von Bürgermeister Michael Kessler
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung