Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Neue Firmenansiedlung bringt 50 Arbeitsplätze für die Gemeinde Vechelde

Vechelde Neue Firmenansiedlung bringt 50 Arbeitsplätze für die Gemeinde Vechelde

Vechelde. Das letzte Grundstück im Gewerbegebiet Vechelde-West ist verkauft: Dort siedelt sich auf 7500 Quadratmetern die Firma Atlas Titan an, die am Standort 50 Arbeitsplätze schaffen wird.

Voriger Artikel
Fusion: Rat verabschiedete Resolution
Nächster Artikel
Logistik-Zentrum Harvesse: CDU verärgert über Grüne

Das letzte Grundstück im Gewerbegebiet Vechelde-West ist verkauft: Bürgermeister Hartmut Marotz (r.) und Erster Gemeinderat Ralf Werner.

Quelle: ISABELL MASSEL

Atlas Titan ist eine Consultingfirma für Ingenieurleistungen, die bislang zwei Standorte in der Region hat. „Nun will sie sich am Standort Vechelde konzentrieren“, sagt Vecheldes Bürgermeister Hartmut Marotz.

Neben Gewerbesteuereinnahmen und einem vom Verwaltungschef erhofften „Multiplikatoreffekt“ bringt die Ansiedlung für Vechelde auch neue Arbeitsplätze: „Wir haben vereinbart, dass sich der Kaufpreis an der Schaffung von Arbeitsplätzen orientiert.“ 50 Vollzeit-Arbeitsplätze sollen entstehen.

Auf ihrem frisch erworbenen Grundstück will die Firma einen zweigeschossigen Bürokomplex für zwei Millionen Euro errichten. Bereits im kommenden Jahr soll der Bau starten, sodass die Firma ihren Betrieb Ende 2015, Anfang 2016 aufnehmen könnte. Aber auch die Gemeinde Vechelde investiert: Sie zahlt einen Investitionszuschuss von 30 000 Euro für die technische Nachrüstung für eine schnelle Internetverbindung von 50 MB/s im Gewerbegebiet. „Die Firmen sind auf schnelles Internet angewiesen“, so Marotz.

Der erste neun Hektar umfassende Abschnitt des Gewerbegebiets Vechelde-West wurde in den 1970er-Jahren im Zusammenhang mit einem städtebaulichen Sanierungsvorhaben entwickelt. Damals zogen fünf Unternehmen aus der Jutespinnerei und der ehemaligen Konservenfabrik in das neue Gewerbegebiet. Vor sechs Jahren wurde das Areal erweitert, durch die Umgehungsstraße ergab sich eine sechs Hektar große Fläche, auf der sich der Garten- und Landschaftsbaubetrieb Brasche, das Industrieverpackungs-Unternehmen Klein und eine Erweiterung der Firma Galvanotec, ein Dienstleistungsunternehmen im Bereich Oberflächentechnik, ansiedelten.

Freie Gewerbeflächen finden sich in Vechelde noch im Gebiet Kurze Drohnen (1,5 Hektar) und Nord (3,5 Hektar). Außerdem plant die Verwaltung, Flächen nördlich der Umgehungsstraße zu kaufen, um den Bestand kleinerer Gewerbebetriebe in Vechelde zu sichern.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung