Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
„Neue Fakten“: Grüne nun für Sporthallen-Neubau

Wendeburg-Bortfeld „Neue Fakten“: Grüne nun für Sporthallen-Neubau

Bortfeld. Überraschende Wendung in Sachen Sporthalle Bortfeld: Die Fraktion der Grünen im Gemeinderat, die bislang wie die SPD für die Sanierung votiert hat, schwenkt um und spricht sich nun in einer Presseerklärung für einen Neubau aus. Damit könnte der für den 6. Dezember angesetzte Bürgerentscheid überflüssig werden.

Voriger Artikel
Deilmann bohrte beim Grubenunglück 1963: CDU besichtigt heutigen Weltkonzern Bentec
Nächster Artikel
Bürger spenden und helfen Flüchtlingen

Was wird aus der Sporthalle in Bortfeld? Die Grünen schwenken um und ziehen nun doch einen Neubau einer Sanierung vor.

Quelle: A

Als Begründung wird genannt, dass „neue Fakten eine Sanierung nicht zulassen“. Zum einen liegen nach aktuellen Berechnungen die Mehrkosten für einen Neubau deutlich niedriger, als bisher angenommen. Das liege unter anderem an der günstigen Zinsentwicklung, aber auch an der Darstellung der Zahlen durch Bürgermeister Gerd Albrecht (CDU). Der Neubau werde im Verhältnis gar nicht so viel teurer als die Sanierung, wie immer vorgerechnet. Albrecht hätte immer von einer Differenz von 70 000 Euro pro Jahr gesprochen, aus den Zahlen der Kontrollbehörde ergebe sich aber nur ein Unterschied in Höhe von 7000 Euro.

Auch in einem anderen Punkt erheben die Grünen schwere Vorwürfe gegen Bürgermeister Gerd Albrecht und die Verwaltung: Es sei „jahrelang falsch über den wahren Zustand der Halle in Bortfeld“ informiert worden. Das habe die Verwaltung nun eingestehen müssen. Der konkrete Vorwurf: Die Statik sei für eine Sanierung im geplanten Ausmaß nicht geeignet. „Hätten wir all das schon vor vier Jahren gewusst, wären wir schon damals zu einem anderen Ergebnis gekommen und hätten für den Neubau gestimmt“, sagte der Grünen-Fraktionsvorsitzende Julian von Frisch gestern auf Nachfrage der PAZ.

Albrecht zeigt sich gegenüber der PAZ sehr verärgert über die Angriffe, die er entschieden zurückweist. „Wir haben zu keiner Zeit falsche Informationen herausgegeben und entsprechend auch nie etwas dergleichen eingestanden - weil es nichts einzugestehen gibt“, betont er. Es seien mehrere Gutachten erstellt worden. „Es gab keinen Anlass, daran zu zweifeln“, betont Albrecht, der sich insbesondere sehr enttäuscht über den Umgang miteinander zeigt. Bei den Problemen mit der Statik scheint es konkret darum zu gehen, dass die Grünen einen Vorhang zur Trennung der Halle in zwei Felder anbringen wollen. Dieser Gedanke sei aber erst während der jüngsten Ratssitzung aufgetaucht, sagt Albrecht.

Er selbst habe 2013 zunächst für die Sanierung gestimmt, weil die Haushaltslage zu dem Zeitpunkt keinen Neubau zugelassen habe. Seitdem seien die Zinsen extrem gesunken, und die Gemeinde hat mit der Steigerung der Einwohnerzahlen durch Neubaugebiete ein Konzept entwickelt, die Einnahmen zu erhöhen. „Die Finanzierungsplanung wurde vom Landkreis bestätigt“, betont der Bürgermeister.

Auch den Vorwurf, falsche Zahlen vorgelegt zu haben, lässt er nicht stehen. Die Kommunalaufsicht beziehe sich nur auf den Ergebnishaushalt, in dem aber weitere Kosten wie für den Abriss, die Tilgung und den Bau des Parkplatzes nicht aufgeführt sind. Das habe auch die Gemeinde zunächst getan. Auf Drängen der Grünen seien diese Kosten eingerechnet worden, wodurch sich die Summe von 70 000 Euro ergeben habe.

wos

Info: Was ist mit dem Bürgerentscheid?

Wenn der Rat in einer außerordentlichen Sitzung auf der Grundlage der Formulierung des Bürgerentscheids den Neubau der Halle beschließt, wird der Bürgerentscheid überflüssig. Dann würde die alte Halle durch eine Zweifeldsporthalle mit den Maßen 25,5 mal 44 Meter nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung ersetzt.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung