Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neubaugebiet in Wahle: Einwohner kritisieren Größe

Vechelde Neubaugebiet in Wahle: Einwohner kritisieren Größe

Wahle. Gut 80 Einwohner aus Wahle waren am Dienstagabend ins Dorfgemeinschaftshaus gekommen, um sich über das geplante Neubaugebiet an der Auestraße zu informieren.

Voriger Artikel
Handwerks-Wettbewerb: Ersehofer ist Landessieger
Nächster Artikel
Feuerwehrhaus in Denstorf: Diskussion um Fahrzeugboxen-Anzahl

Einwohnerversammlung in Wahle: Kontrovers diskutiert wurde das neue Baugebiet am östlichen Ortsrand.

Quelle: im

Bevor jedoch die Planung für das Neubaugebiet vorgestellt wurde, ging es um ein anderes Thema, das die Wahler beschäftigt: Die Trinkwasserversorgung der Ortschaft.

Derzeit bezieht Wahle, ebenso wie Fürstenau, als einzige Ortschaften der Gemeinde Vechelde das Wasser aus dem Wasserwerk in Wehnsen. Doch die „Wahler wollen auch Wasser aus dem Harz“, erläuterte Bürgermeister Hartmut Marotz (SPD) auf PAZ-Anfrage. Warum dies nicht möglich ist, sollte bei der Versammlung geklärt werden - doch es blieben Fragen offen, wie der Bürgermeister schilderte: „Es herrschte großer Unmut über den Vortrag des Wasserverbands Peine. Die Einwohner wollen sich damit nicht zufrieden geben.“ So wurde um eine weitere Versammlung seitens des Wasserverbands gebeten.

Anschließend ging es um das Neubaugebiet, das im Dreieck zwischen Auestraße und Vechelader Weg entstehen soll. Kritisiert wurde von den Besuchern vor allem die Größe des Baugebiets. Zudem befürchteten die Anwohner, dass das Verkehrsaufkommen zu groß werde, so Ortsratsmitglied Uwe Flamm (CDU) auf PAZ-Anfrage.

Nach der Empfehlung des Planungs- und Umweltausschusses soll das Baugebiet 90 Grundstücke ausweisen, der Wahler Ortsrat hatte sich zuvor für ein kleineres Baugebiet mit 60 Plätzen ausgesprochen.

Mit dem Baugebiet wolle die Gemeinde den demografischen Wandel aufhalten, erläuterte der Bürgermeister. Zudem würden die Einnahmen aus dem Baugebiet dringend für Investitionen wie den Brandschutz der Vechelder Grundschule sowie die Krippenanbauten an den Kitas Arche Noah und Köchinger Straße benötigt. Letztlich werde die Entscheidung zum Baugebiet im Rat getroffen. Der Ortsrat habe ein Anhörungsrecht.

web

  • Als nächstes befasst sich der Vechelder Verwaltungsausschuss mit dem Thema.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung