Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nachbarschaftshilfe in Wendeburg: Zahlreiche Bürger informierten sich

Wendeburg Nachbarschaftshilfe in Wendeburg: Zahlreiche Bürger informierten sich

Wendeburg. Hilfe beim Einkaufen, Begleitung zu Ärzten, ein gemeinsames Spiel oder ein Gespräch: Um die Gründung einer Nachbarschaftshilfe in Wendeburg ging es am Dienstagabend bei einem Mentorentreffen in Wendeburg. Zahlreiche interessierte Bürger aus Vereinen, Verbänden sowie Vertreter der Kirchen und Politik waren ins Feuerwehrhaus gekommen, um sich zu informieren.

Voriger Artikel
Duo Thekentratsch zog Publikum schnell in den Bann
Nächster Artikel
Ein Lied vor dem Vergessen gerettet

Hilfe im Alter: Um die Gründung einer Nachbarschaftshilfe in Wendeburg ging es am Dienstagabend im Feuerwehrhaus.

Quelle: A:Oliver Berg

Anne von Laufenberg-Beermann von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) informierte zu Beginn über das Pilotprojekt im Landkreis Peine, in dem es um Bewegung, gesunde Ernährung und soziale Teilhabe geht. In diesem Zusammenhang steht auch die Gründung von Nachbarschaftshilfen in Wendeburg sowie in Lahstedt. In Vechelde und Ilsede werden im Rahmen dieses Projektes die Bewegungsangebote für Senioren optimiert, zudem soll es neue Angebote speziell für Senioren geben.

Anke Bode, beim Landkreis Peine für die Altenhilfeplanung zuständig, berichtete den Interessierten von der Lage im Landkreis. Demnach habe eine Umfrage im Jahr 2012 gezeigt, dass nur ein Viertel aller Befragten gern im Heim wohnen möchte, alle anderen dächten über andere Möglichkeiten nach. Außerdem zeigte sie die Möglichkeiten einer Nachbarschaftshilfe auf.

In Wendeburg gebe es die Besonderheit, dass die Propstei Vechelde - zu der auch die meisten Orte der Gemeinde Wendeburg gehören - mit den „Alltagshilfen“ schon über zehn Jahre Erfahrung in diesem Bereich verfüge. Die „Alltagshilfen“ bieten Unterstützung für ältere und kranke Menschen und werden gemeinsam vom Diakonischen Werk, Kreisstelle Braunschweig, und der Propstei Vechelde organisiert.

Renate Iuzzolino vom Diakonischen Werk der Landeskirche Braunschweig und Vecheldes Pröpstin Pia Dittmann-Saxel berichteten über diese Arbeit, aber auch darüber, dass diese Arbeit offensichtlich nicht in der ganzen Propstei bekannt sei.

Offen blieb am Ende der Veranstaltung, ob es in Wendeburg eine eigene Nachbarschaftshilfe geben soll oder ob man sich mit den bereits bestehenden „Alltagshilfen“ in der Propstei Vechelde identifizieren kann und dieses Angebot für Wendeburg - mit eigener Telefonnummer und Bürozeiten in Wendeburg - bekannter macht.

„Die Gemeinde Wendeburg unterstützt das Vorhaben ideell und will auf alle Fälle weiter an diesem Thema arbeiten“, versicherten Bürgermeister Gerd Albrecht und Juliane Märtens von der Gemeinde Wendeburg. Rita Grobe, Seniorenbeauftragte der Gemeinde Wendeburg, die bei der Gründung mit eingebunden ist, bezeichnete den Verlauf des Treffen als sehr positiv.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung