Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Motorradfahrer flüchtete vor der Polizei

Wendeburg Motorradfahrer flüchtete vor der Polizei

Wendeburg. Zu einer fast halbstündigen Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem 40-jährigen Motorradfahrer kam es am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, in der Gemarkung Wendeburg.

Voriger Artikel
Blitzeinschlag ins Bauernmuseum
Nächster Artikel
Bauernhausmuseum brannte: 100 Helfer im Einsatz

Die Polizei musste die Verfolgung aufnehmen.

Quelle: Archiv

„Aufgefallen war der Mann der Funkstreife, weil er in Wendeburg auf der Peiner Straße an einer Lichtzeichenanlage das Rotlicht nicht beachtet hatte“, sagt Polizeisprecher Peter Rathai. Als die Beamten in anhalten wollten, missachtete er die Haltzeichen und flüchtete mit seinem Motorrad über mehrere Straßen in der Gemeinde Wendeburg, wobei er erneut mehrmals über rote Ampeln fuhr und auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdete.

Besonders gefährlich wurde es auf einem Feldweg, auf dem der Motorradfahrer vor der Polizei flüchtete: Dort musste ein Jogger zur Seite springen, um nicht von dem Krad erfasst zu werden.

Der Polizei gelang es schließlich, den Mann mit mehreren Streifenwagen anzuhalten. Rathai: „Nach dem Grund seines Verhaltens befragt, konnte der Mann selbst keine Antwort geben.“ Gegen den 40-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstößen im Straßenverkehr eingeleitet.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung