Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Meerdorf: Anwohner feierten beim Straßenfest

Wendeburg Meerdorf: Anwohner feierten beim Straßenfest

2007 initiierte Burkhardt Winkler das erste Straßenfest im Meerdorfer Neubaugebiet, um den Anwohnern die Möglichkeit zum Kennenlernen zu geben. Dieses Jahr fand das Straßenfest, das im Ort mittlerweile legendär ist, zum zehnten Mal statt: Das Ereignis wurde am letzten Samstag von Jung und Alt gefeiert.

Voriger Artikel
875 Jahre Zweidorf: Fünf Tage Spaß
Nächster Artikel
Schlägerei auf dem Schützenfest in Vechelade

Straßenfest am Meerdorfer Maulbeerkamp: Die Anwohner feierten letzte Woche zum zehnten Mal miteinander.

Quelle: oh

Nachdem Familie Bleck-Bonse 2004 das erste neu gebaute Haus am Maulbeerkamp bezogen hatte, füllte sich das Neubaugebiet schnell mit vielen weiteren Gebäuden. Drei Jahre später rief der ebenfalls neu hinzugezogene Burkhardt Winkler das Straßenfest ins Leben.

Alle Anwohner der Straße traten letzten Samstag im Garten der Familie Winkler in den Disziplinen Würfeln, Darten und Ringewerfen an, im Anschuss wurden die großen und kleinen Maulbeerkampkönige entsprechend geehrt. Für den Gewinner wurde sogar eine eigene Scheibe mit Wappen entworfen und liebevoll gestaltet.

In seiner Begrüßung lobte Adriano Lettieri den besonderen Zusammenhalt in der Straße und dankte allen Nachbarn für die gute Zusammenarbeit bei den Vorbereitungen. Nicht unerwähnt blieb, dass in der Straße mit Dominik Buchholz ein junger Mann wohnt, der als Hobbyschauspieler in dem SAT1-Format „Auf Streife“ zu sehen war und demnächst einen weiteren Auftritt in der neuen Serie „Ruhrpottwache“ haben wird.

Da die Meerdorfer ihrem Straßennamen recht treu sind, haben sie die dort stehenden und namensgebenden Bäume abgeerntet, aus den Früchten Maulbeerbaumschnaps sowie Bowle angesetzt und zur Verkostung freigegeben.Traditionell wurde das Straßenfest auch diesmal wieder mit „Halé, Hey Louise“ von Ricky King eröffnet, bevor dann alle Gäste bis in die frühen Morgenstunden auf der Straße tanzten.

Auch außerhalb des Fests ist der Zusammenhalt in der Straße hervorzuheben. Es gibt einen eigenen „Dorfplatz“, an dem sich die Anwohner jederzeit zum Klönen treffen können. Selbst ein sogenannter „Bürgermeister des Weges“ wurde ernannt, der am Maulbeerkamp Ansprechpartner für Belange jeglicher Art ist.

ane

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

24-Stunden-Übung der Peiner Kernstadtfeuerwehr
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung