Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Mathekönner: Aueschule gewinnt ersten Preis

Wendeburg Mathekönner: Aueschule gewinnt ersten Preis

Riesenfreude an der Aueschule Wendeburg: Die Oberschule hat den ersten Preis des „Mathekönner“-Wettbewerbs der Deutschen Telekom Stiftung in der Kategorie „Schulweite Förderkonzepte“ gewonnen. Die 3000 Euro Preisgeld sollen in den Förderbereich Mathematik fließen.

Voriger Artikel
Gute Stimmung beim Vechelder Straßenfest
Nächster Artikel
Wendeburgerin hat Unfall in Wolfsburg

Die Aueschule hat den ersten Preis des „Mathekönner“-Wettbewerbs gewonnen. Mathelehrerin und Ideengeberin Beate Kurzeia-Tegel bei der Preisverleihung in Dortmund (kleines Bild).

Quelle: A/oh

Wendeburg. „Wir waren ganz überrascht“, freut sich  Dieter Carlens, Leiter der Aueschule, über den Preis des „Mathekönner“-Wettbewerbs.
Auf Initiative der Deutschen Telekom Stiftung waren bundesweit Lehrer der Haupt- und Förderschulgänge nicht gymnasialer Schulformen aufgerufen, innovative Konzepte einzureichen, die Jugendliche mit Schwächen im Fach Mathematik fördern und im Unterricht erprobt sind.

Die Aueschule reichte das von Mathelehrerin Beate Kurzeia-Tegel seit 2004 fortgesetzte  Förderkonzept „Mathe – na klar! Das ganzheitliche schulformübergreifende Förderkonzept der Aueschule Wendeburg“ ein und gewann damit in der Kategorie „Schulweite Förderkonzepte“ den ersten Preis.

„Bei uns können Schüler der fünften Klasse jede Woche eine Stunde zum Beispiel mit Spielen wie Bohnen schätzen oder einfachen Quartetten fehlendes Grundschulwissen aufholen“, erklärt die 53-jährige Lehrerin, die sich durch den Preis in ihrer Arbeit bestätigt sieht, ihren Grundschul-Kollegen aber keineswegs einen Vorwurf machen will. „Es war der richtige Weg und viele Kollegen können sich nun anschließen.“

Die 3000 Euro Preisgeld sollen in den Förderbereich Mathematik fließen, erklärt Carlens: „Wir planen einen freiwerdenden Klassenraum zum Mathe-Förderraum umzubauen und – wenn das Geld reicht – ein Smartboard zu kaufen.“

Der „Mathekönner“-Wettbewerb wurde unter dem Dach von „Mathe sicher können“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung