Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Marliese und Helmut Karras feiern eiserne Hochzeit

Wendeburg Marliese und Helmut Karras feiern eiserne Hochzeit

Bortfeld. Stürmisch und regnerisch war es heute vor 65 Jahren, als sich Marliese und Helmut Karras in der Bortfelder Kirche das Ja-Wort gaben. Heute feiert das Paar aus Bortfeld seine eiserne Hochzeit.

Voriger Artikel
Zwischen Mostpresse und Kartoffelrallye
Nächster Artikel
Polizeikontrolle am Lengeder Kreisel

Feiern heute ihre eiserne Hochzeit: Marliese und Helmut Karras aus Bortfeld.

Quelle: oh

„Stürmisch waren auch die ersten Jahre unserer Ehe“, sagt Helmut Karras mit einem verschmitzten Lachen. Gelacht wird überhaupt viel bei dem Jubelpaar, das sich beim Tanzen kennenlernte. Helmut Karras, geboren 1927 in Schleife an der Oberlausitz, hatte es nach seiner Entlassung aus englischer Gefangenschaft - mit 17 Jahren war er im Zweiten Weltkrieg verwundet worden - im September 1947 nach Bortfeld verschlagen.

„Er war der hübscheste Mann im Ort und konnte gut tanzen“, sagt Jubilarin Marliese Karras. Als die beiden als zweites Paar am 22. Oktober 1948 in der nach einem Bombeneinschlag wieder aufgebauten Bortfelder Kirche heirateten, war sie 20, er 21 Jahre alt. Marliese trug das Kleid ihrer Cousine, den Schleier borgte sie von einer Tante. Auch Helmut hatte sich seinen Anzug von einem Freund geliehen: Ein Smoking mit Zylinder und weißen Handschuhen.

Nach der Hochzeit bezog das Paar eine Wohnung im Haus von Marliese Karras Eltern. Kurz hintereinander wurden die drei Kinder geboren. Inzwischen hat das Paar fünf Enkel und zwei Urenkel.

Helmut Karras, der gelernter Dreher ist, fing nach einem Jahr Arbeitslosigkeit bei der Straßenbaufirma Spindler an, wo er sich eine führende Position erarbeitete. „35 Jahre war ich dort gerne.“ Auch Marliese Karras verdiente für den gemeinsamen Haushalt mit als die Kinder größer waren. 1962 fing sie in der Braunschweiger Blechwarenfabrik an, von 1970 bis 1985 war sie im VW-Motorenwerk in Salzgitter tätig. „Es war eine schöne Zeit“, blickt die 85-Jährige heute zurück.

Garten, Kleintiere und das Motorradfahren waren bis vor sieben Jahren Helmut Karras Hobbies. Letzteres teilte er mit seiner Frau, die mit 36 Jahren ihren Motorradführerschein machte. Marliese Karras strickt gern und besucht regelmäßig den Spinneklump. Und dann sind da noch die gemeinsamen Reisen in die Oberlausitz und mit der Feuerwehr und dem Altenkreis. 65 Ehejahre schweißen zusammen: „Je länger man verheiratet ist, desto mehr sucht man den Ehepartner, auch wenn er nur auf den Hof geht“, sagt der Jubilar. „Es ist ganz schlimm, wenn einer nicht da ist.“

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung