Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Männergymnastik Woltwiesche im Weserbergland

Lengede Männergymnastik Woltwiesche im Weserbergland

Woltwiesche. Nach Lügde bei Bad Pyrmont ging in diesem Jahr die Wochenendfahrt der Männergymnastik des SV Viktoria Woltwiesche.

Voriger Artikel
Starter-Taschen für Neubürger
Nächster Artikel
Kindertagesstätte „Wilde 9“ ist 40 Jahre alt

Woltwiescher im Weserbergland (v.l.): Bernd Karner, Edgar Magnus, Kurt Kosel, Erich Hollesch und Dieter Schubert.

„Aus unterschiedlichen Gründen waren diesmal leider nicht alle Mitglieder dabei“, sagt Siegfried Wild vom SV. Nachdem die Zimmer im Hotel Kempenhof bezogen und die Koffer ausgepackt waren, gab es einen kleinen Umtrunk. Vor dem Abendessen wurde dann erst einmal noch ausgiebig gekegelt, schildert Wilde und fügt hinzu: „Das anschließende Abendessen war hervorragend.“ Bis in den späten Abend saß die kleine Gruppe noch gemütlich zusammen.

Am nächsten morgen brachte der Sohn des Hotels die kleine Gruppe mit einem Kleinbus in das nahegelegene Bad Pyrmont. Das größte niedersächsische Staatsbad liegt eingebettet in den sanften Hügelketten des Weserberglandes etwa 70 Kilometer südwestlich von Hannover nahe der Rattenfängerstadt Hameln. Die fröhliche Gruppe erkundete zunächst den im Zentrum des Ortes befindlichen gepflegten Kurpark mit dem Palmengarten - „der größten Palmenfreianlage nördlich der Alpen“, betont der SVler. „Der herrliche Park wurde mehrfach national und international ausgezeichnet.“

Später spazierten die Männer durch die Fußgängerzone und schauten sich neben anderen Sehenswürdigkeiten auf dem Brunnenplatz den „Hylligen Born“ an. Der Brunnentempel wurde 1923/24 errichtet.

Nach dem Abendessen schwangen die Männer in einer Discothek noch das Tanzbein. Der schöne und kurzweilige Tag wurde bei einem gemütlichen Schoppen im Hotel abgeschlossen.

„Nach dem Frühstück gab es zum Abschluss der schönen Tage noch ein Highlight“, so Wilde. In der Kultkneipe „Spelunke“ in Bad Pyrmont fand ein „Jazz-Frühschoppen“ mit acht professionellen Musikern statt. „Es wurde wunderbare Livemusik gespielt und die Stimmung war großartig, wie beim Oktoberfest in München“, freut er sich. Kurz nach dem Mittag machte sich die kleine Gruppe aus Woltwiesche gut gelaunt auf den Heimweg. „Es war ein herrliches Wochenende mit eindrucksvollen Erlebnissen“, resümiert Wilde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung