Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lengeder Maschine im Einsatz in China

Lengede/Changzhou Lengeder Maschine im Einsatz in China

Lengede/Changzhou. Ein automatisiertes Digital-Inspektionsmikroskop zur Klassifizierung von auffälligen Lötstellen an Chip-Bauteilen wurde jetzt bei der Firma Sensata Technologies im chinesischen Changzhou installiert.

Voriger Artikel
Seilbahnbergfest setzt Zeichen für Integrationsarbeit
Nächster Artikel
Große Feier: CMS-Pflegewohnstift eröffnet

Das Bild zeigt das Lengeder Digital-Inspektionsmikroskop „VinCam“ im sogenannten Reinraum in China.

Quelle: oh

Die besagte Maschine stammt aus Lengede und ist Teil einer neuen Produktionslinie für die Fertigung von Reifendruckkontrollsystemen und dient der Qualitätssicherung in der Mikroelektronik.

Die Achat Engineering GmbH aus Lengede konstruiert, fertigt und vertreibt seit 2002 Maschinen für die Elektronikfertigung. „Das Inspektionssystem ‚VinCam‘ ist eines unserer innovativsten Produkte, das wir zukünftig weiterentwickeln um den steigenden Anforderungen durch Miniaturisierung zu folgen“, sagt Geschäftsführer Jürgen Schaffhausen. „Die Elektronikfertigung wächst weltweit, hier müssen wir uns den Gegebenheiten stellen, und so haben wir Maschinen in ganz Europa, Russland, USA und nun auch das erste Gerät in China installiert.“

Vertriebs- und Technologiepartner sowie Distributoren müssten parallel zu den heimischen Aufgaben gefunden und geschult werden, so der Geschäftsführer weiter. „Während meines kurzen Aufenthalts zur Inbetriebnahme in der Nähe von Shanghai habe ich Kontakte zu sehr motivierten Technikern gefunden, ob sich daraus Partnerschaften zur Betreuung unserer Maschinen ergeben, wird die Zukunft zeigen.“

Mit 14 Mitarbeitern in Büros, in der Konstruktion, Software-Entwicklung, Fertigung und Montage stoße das Lengeder Unternehmen an räumliche Grenzen. Deshalb wolle der Geschäftsführer aktuell einen Ausbau am Standort in Lengede prüfen, um die Voraussetzungen für Investitionen und Erweiterungen der Fertigungskapazitäten zu schaffen.

Die Sensata Technologies Changzhou ist einer von weltweiten Produktionsstandorten in 15 Ländern, die insgesamt über 17 000 Mitarbeiter beschäftigen. Sensata ist nach eigenen Angaben ein führendes, globales Technologieunternehmen zur Fertigung industrieller Sensoren - unter anderem für Autos und Flugzeuge.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung