Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Lengede: Begeisterndes Abschlusskonzert des Projektes „Kultur macht stark“

Lengede Lengede: Begeisterndes Abschlusskonzert des Projektes „Kultur macht stark“

Lengede. Ein voller Erfolg war jetzt die Abschlussveranstaltung des Projektes „Kultur macht stark“, die von der Lengeder Musikgruppe Rot-Weiß (MRW) organisiert worden war.

Voriger Artikel
Konstante Mitgliederzahl beim MTV Wedtlenstedt
Nächster Artikel
CDU-Gemeindeverband will Realschule Vechelde unterstützen

Insgesamt elf Kinder zeigten ihr Können beim Abschlusskonzert des Projektes „Kultur macht stark“ im Saal des Gasthauses Staats.

Quelle: oh

Elf Kinder aus den vierten Klassen der Grundschulen in Lengede, Woltwiesche und Broistedt hatten zuvor 20 Stunden gemeinsam auf Holz- und Blechblasinstrumenten geübt, bevor es nun im Saal des Gasthauses Staats das Abschlusskonzert gab.

In einem gut halbstündigen Programm wurden sieben einstudierte Musikvorträge in verschieden Rhythmen wie Walzer, Marsch, Cha-Cha-Cha und Rock dargeboten. Die Zuschauer waren durchaus überrascht, wie sauber die Kinder schon nach so kurzer Zeit spielen konnten. Jede Darbietung wurde mit viel Beifall belohnt. Besonders gefiel das Piratenlied, zu dem die Kinder nicht nur spielten, sondern auch rhythmisch Texte sprachen und dazu mit den Händen klatschten.

In seiner Begrüßungsrede hatte sich der MRW-Vorsitzende, Reiner Vanselow, zuvor bei allen Helfern für ihr Engagement bedankt. Der Verein selbst hatte die einzelnen Übungsstunden organisiert, neben den Grundschulen war zudem die Gemeinde Lengede als Kooperationspartner mit dabei. Das Projekt „Kultur macht stark“ wird vom Kultusministerium für Bildung und Forschung gefördert, auch der Bundesverband Deutscher Orchester war mit an Bord.

Die Musikgruppe Rot-Weiß ist nun dabei, eine zweite Aktion innerhalb dieses Projektes zu starten. In Kooperation mit der IGS Lengede, der Gemeinde Lengede, dem Jugendzentrum und der MRW-Musikschule wird an der Aufführung eines Kindermusicals gearbeitet. Aus der IGS und der MRW-Musikschule fanden sich 34 Kinder, die in den Osterferien das Stück „Schlaraffentheater“ einüben. Als Übungsort wurde die Jugendherberge Helmershausen bei Bad Karlshafen gefunden, in der eine Woche lang gesungen und für die Kulissen gebastelt wird.

Am Sonntag, 27. April, soll es dann zu zwei Aufführungen in der Mensa der IGS in Lengede kommen. Die genaue Uhrzeit wird noch bekanntgegeben.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung