Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kuchengenuss im ehemaligen Pferdestall

Bodenstedt Kuchengenuss im ehemaligen Pferdestall

Bodenstedt. Backen und Kochen - beides liegt Marion Dreger. Naheliegend daher die Idee, ein Café in Bodenstedt zu eröffnen - und zwar im ehemaligen Pferdestall des Museums ZeitRäume Bodenstedt. Am vergangenen Wochenende feierte das Hofcafé Eröffnung.

Voriger Artikel
Pistolenschützen trugen sich ins Goldene Buch ein
Nächster Artikel
Hanna Koch stellt ihre Bilder im Wendeburger Rathaus aus

Eröffnete das Hofcafé: Marion Dreger (Mitte) mit Tochter Linell (r.) und Freundin Susanne.

Quelle: rb

„Eigentlich sollte das Ganze ja schon im letzten Jahr im Sommer starten“, erzählt Dreger. Doch so schnell wie gewünscht, ging es dann doch nicht. Zwar war die Vechelder Verwaltung begeistert von den Plänen der 54-jährigen Bodenstedterin, doch da waren noch Auflagen vom Lebensmittelamt, die erfüllt werden mussten. „Und als es dann im Dezember grünes Licht gab, wollte ich auch nicht aufmachen.“

Für die gelernte Bürokauffrau und Betriebswirtin ist die Gastronomie völliges Neuland. Vorher hat sie beim Arbeitsamt gearbeitet. Das Hofcafé in Bodenstedt ist eine Art Versuchsballon: „Ich habe hier investiert, mir eine Kaffeemaschine angeschafft, mit der ich auch besondere Kaffeewünsche erfüllen kann“, sagt Dreger. Das Café hat sie erst einmal für ein halbes Jahr von der Gemeinde gepachtet. Wie es danach weitergeht, ist offen.

Trotz einiger Regenschauer zeigte sie sich mit der Resonanz am Eröffnungswochenende zufrieden: „Es lief gut an, ich habe durchweg positive Rückmeldungen bekommen“, sagt Dreger, die zur Eröffnung von ihrer Tochter und einer Freundin unterstützt wurde. Überwiegend Menschen älterer Generation hätten sich zu einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee eingefunden. Ihr Fazit: „Es hat allen geschmeckt.“

Bei wärmeren Temperaturen können die Gäste auch draußen auf dem Hof sitzen. Ihre Kuchen backt Dreger übrigens selbst und zwar vor Ort in der Küche des ehemaligen Pferdestalls. Darin allein schalten und walten kann die Bodenstedterin aber nicht: Der Raum wird auch von zwei Vereinen genutzt. Für Dreger eine kleine Herausforderung: „Aber wir probieren das einfach alles aus.“

web

  • Das Hofcafé an der Hauptstraße 10 in Bodenstedt ist sonnabends von 14 bis 17 Uhr sowie sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung