Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kubb für Kubb: 106 Teams aus ganz Deutschland spielten in Lengede

Lengede Kubb für Kubb: 106 Teams aus ganz Deutschland spielten in Lengede

Lengede . 106 Teams gingen am Wochenende an die Holzstäbe, um bei den 5. Lengeder Kubb Open das Wikingerschach-Turnier für sich zu entscheiden.

Voriger Artikel
Grüne lehnen „Anti-Fusionspapier“ der Gemeinde Vechelde ab
Nächster Artikel
Offizielle Eröffnung des umgestalteten Schlossparks

Die „Flotte Biene III“ aus Lengede bei einem erfolgreichen Wurf.

Quelle: in

Den ersten Platz sicherte sich der „RuckZuckKubbKubbHurraClub“ aus Paderborn/Dresden gegen die favorisierten Welt- und Europameister „Kubb´Ings“ aus Rostock. Den dritten Platz machten die “Gipfelstürmer“ aus Berlin.

Außerdem stand gleichzeitig die zweite Niedersachsenmeisterschaft auf dem Programm. Die Treppchen-Plätze gingen alle an Lengeder Mannschaften: Auf dem ersten Platz landeten die „Nixkönner“ vor „Die Drei Anfänger“ und den „Lübke Winkinger“.

Bei dem Spiel müssen zwei Teams die Kubbs, also die Holzklötze, der Gegnermannschaft umwerfen. Dazu haben sie einen Holzstab in der Hand. Gewinner ist, wer alle Klötze getroffen und den Königskubb in der Mitte des Spielfeldes ebenfalls getroffen hat.

Die Teams waren dabei nicht nur aus dem Peiner Land angereist. So auch Familie Arzeus aus Einbeck: „Ich habe aus der Zeitung von dem Turnier erfahren und meine Familie heimlich angemeldet“, sagte Werner Arzeus, Geschäftsführer von der Peiner Braumanufaktur Härke. Und so hatte die einen Ausflug nach Lengede unternommen und versuchte sich als „Die Einbecker“ an dem Spiel. Besonders gefiel ihnen, dass Kubb ein Spiel für alle sei. So starteten „Die Einbecker“ bei einem ihrer fünf Vorrundenspiele gegen „Flower Power ACE“, eine Damenmannschaft aus Lengede, die zu den älteren Teilnehmern gehörten.

„Wir sind bereits das dritte Mal dabei und es macht einfach Spaß“, sagte Anita Beier. Mit den Ergebnissen ihrer Spiele waren sie zufrieden, auch, wenn sie sich gegen „Die Einbecker“, doch geschlagen geben müssen.

In 20 Spielminuten musste die Partie entschieden werden. Die Lengeder Landfrauen, die „Flotte Biene III“ freuten sich über einen Sieg sogar schon in viereinhalb Minuten.

Aber nicht nur die Hobby-Werfer tobten sich auf dem Sportplatz am Schachtweg aus. „Wir haben am Freitag den Deutschen Kubb-Bund gegründet“, erzählte Holger Meier, frisch gewählter stellvertretender Vorsitzender des Bundes. Der SV Lengede ist Ausrichter des größten Kubb-Turniers in Deutschland.

in

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung