Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kreuzungsumbau soll Anfang 2014 starten

Wendeburg Kreuzungsumbau soll Anfang 2014 starten

Wendeburg. In Sachen Kreuzungsumbau (L 321/L 475) in Wendeburg geht es Schritt für Schritt voran: Nun habe der Erörterungstermin mit Vertretern des Landkreises Peine, dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr, der Gemeinde Wendeburg sowie denjenigen stattgefunden, die Einwendungen gegen das Projekt vorgebracht hatten, teilte Jürgen Wittig von der Gemeinde Wendeburg im Wendeburger Ortsrat mit.

Voriger Artikel
Karen Heider organisiert Landschaftstag
Nächster Artikel
Besuch aus Indien kam zum Hoffest

Die Kreuzung soll umgebaut werden:Der Zebrastreifen fällt mit dem Umbau des Knotenpunktes weg.

Quelle: rb

Dabei sei es vor allem um die Punkte Beeinträchtigungen durch Lärm sowie das Licht der geplanten Ampelanlage gegangen, berichtete Wittig. „Diese Bedenken konnten aber ausgeräumt werden, sodass dem Verfahren nichts mehr im Weg steht.“ Nun wartet das Landesamt für Straßenbau auf den Planfeststellungsbeschluss des Landkreises, bevor mit den Bauarbeiten begonnen werden kann. „Ich erwarte, dass wir ihn im Oktober oder November bekommen“, sagt Michael Peuke, Fachbereichsleiter Planung der Landesbehörde. Als Starttermin für den Umbau sei Anfang 2014 geplant.

Die Kreuzung der Peiner Straße/Hoher Hof (L 321) und der Braunschweiger Straße (L 475) soll umfangreich umgebaut werden, um den Verkehr besser zu steuern und Fußgängern ein sicheres Queren zu ermöglichen. Vorgesehen ist neben der Ampelanlage eine Verbreiterung der Gehwegflächen im Einmündungsbereich des Eichenwegs. Der bisher separate Linksabbiegerstreifen von der Peiner Straße in den Eichenweg entfällt aus Platzgründen. Fünf Parkplätze im Kreuzungsbereich sollen entfernt werden.

Die Ampelanlage soll verkehrsabhängig geschaltet werden. Ob es auch eine Rückstau-Überwachung - etwa in Fällen einer Umleitung von der A 2 - gibt, hält sich die Behörde offen. „Wir müssen sehen, was wir noch drauf setzen können“, so Peuke. Geprüft werden soll auch, ob eine unabhängige Schaltung für Linksabbieger und Fußgänger auf die L 321 möglich ist.

Die Kosten für den Kreuzungsumbau belaufen sich laut Straßenbehörde auf rund 260 000 Euro.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung