Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Konstante Mitgliederzahl beim MTV Wedtlenstedt

Vechelde Konstante Mitgliederzahl beim MTV Wedtlenstedt

Wedtlenstedt. Zur Jahresversammlung des MTV Wedtlenstedt begrüßte der Vorsitzende Wolfgang Paul 41 Mitglieder im Vereinsheim.

Voriger Artikel
Barbecker Löschzwerge starten voll durch
Nächster Artikel
Lengede: Begeisterndes Abschlusskonzert des Projektes „Kultur macht stark“

Der wiedergewählte Vorstand des MTV Wedtlenstedt (v.l.): Frank Lösche (Schriftführer), Susanne Thies (stellvertretende Vorsitzende), Wolfgang Paul (Vorsitzender) und Conny Korb-Wenzel (Kassenwartin).

Quelle: oh

In seinem Jahresbericht ging er auf die Ausbauten im Fitnessbereich und die Investitionen im Vereinsheim ein. Die Mitgliederzahl inklusive der Kursteilnehmer sei weitgehend konstant bei mehr als 600 Mitgliedern geblieben. Austritte konnten vollständig mit Zugängen beim Gesundheitssport und der Fitnessabteilung ausgeglichen werden. Insbesondere beim Gesundheitssport gebe es auch viele Teilnehmerinnen aus den Nachbardörfern, die das zertifizierte Kursangebot (Pilates, Rückenfit, Jacobson, Psychomotorik) wahrnehmen und dabei Mitglied in ihrem Stammverein blieben.

Den Rang als mitgliederstärkste Abteilung teilen sich gleichrangig Fußball und Turnen/Gymnastik mit jeweils etwa 240 Damen, Herren oder Jugendlichen.

Anschließend berichteten die einzelnen Spartenleiter aus ihren Abteilungen. Überall wurden die positive Entwicklungen hervorgehoben, nur beim Tischtennis gab es Anlass zur Sorge. Derzeit spielen nur noch zwei Damen-, vier Herren- und eine Jugendmannschaft. Der Verein werde versuchen, hier gegenzusteuern.

Ein klares Erfolgsmodell sei die immer noch wachsende Fitnessabteilung. Wegen der guten Geräteausstattung auf etwa 80 Quadratmetern Trainingsfläche könnten alle wichtigen Muskelgruppen angesprochen werden. Mit Walter Heil stehe ein kompetenter Übungsleiter zur Verfügung, der nach Einführung individuelle Trainingspläne ausarbeite.

Auch die finanzielle Lage des MTV ist gut, eine Beitragserhöhung ist nicht vorgesehen. Die Schulden aus dem Bau der Sporthalle seien zu zwei Dritteln abgetragen, in spätesten fünf Jahren will der Verein schuldenfrei sein.

Bei der anstehenden Wahl wurde der amtierende Vorstand einstimmig bestätigt. Mit silbernen Ehrennadeln wurden nach 25 Jahren Mitgliedschaft Elke Busse, Martina Opitz und Jörg Thies geehrt, ferner für Sonderverdienste Elke Meike und Ulli Heise.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung