Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Klima-Manager in Lengede und Vechelde

Lengede/Vechelde Klima-Manager in Lengede und Vechelde

Lengede/Vechelde. Kein Aprilscherz: Am 1. April tritt Armin Herglotz seinen Dienst als Klimaschutzmanager an. Der Hornburger ist Diener zweier Herren: Die Gemeinden Lengede und Vechelde teilen sich die auf zwei Jahre befristete Stelle.

Voriger Artikel
Frühlingshafte Klänge verzauberten
Nächster Artikel
Bürgerversammlung in Wendeburg mit 40 Gästen

Der neue Klimamanager Armin Herglotz (Mitte) unterzeichnet zusammen mit Hans-Hermann Baas (links) und Hartmut Marotz (rechts) seinen Dienstvertrag. Im Hintergrund stehen die Gemeinderäte Cord Helmke (l.) und Ralf Werner.

Quelle: hui

Das Bundesumweltministerium unterstützt die zusätzlich geschaffene Personalstelle durch Mittel aus der Klimaschutzinitiative des Bundes mit 80000 Euro. „Wie es dann weitergeht, werden wir sehen“, sagte der Vechelder Bürgermeister Hartmut Marotz.

Bis dahin hat der Klimaschutzmanager viel zu tun. Hauptsächlich werde er sich um die Umsetzung der Klimakonzepte der beiden Gemeinden kümmern, erklärte Bürgermeister Hans-Hermann Baas aus Lengede. Das betreffe vor allem die gemeindeeigenen Liegenschaften wie Kindergärten, Schulen, Rathäuser und andere öffentliche Gebäude: Welche Maßnahmen zur Energieeinsparung empfehlen sich dringend, welche sind machbar, und wann amortisieren sie sich?

Öffentlichkeitsarbeit ist großer Teil der Tätigkeitdes neuen Klima-Managers

Dabei soll das Augenmerk auch auf erneuerbare Energien gerichtet sein.

Öffentlichkeitsarbeit wird ein weiterer großer Teil von Armin Herglotz‘ Tätigkeit sein, zumal Unternehmen sowie die Bürgerinnen und Bürger durch die Beispiele in der Gemeinde angeregt werden und mit ihm den Dialog treten sollen. Auch möglich seien dabei Aktionen in Kindergärten und Schulen zum Energiesparen.

Die Zusammenarbeit mit dem Kollegen der Gemeinden Edemissen, Hohenhameln und Ilsede im Rahmen der ILEk-Region Peiner Land gehört aber ebenfalls zu Herglotz‘ Einsatzbereich.

Nach seinem Abschluss als Diplom-Ingenieur für Versorgungstechnik 2001 an der Fachhochschule Wolfenbüttel arbeitete der jetzt 43-jährige Familienvater Armin Herglotz bei der Firma antec Energiesysteme in Evessen und anschließend als freier Dozent am Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Braunschweig zum Thema Erneuerbare Energien.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung