Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Klein Lafferder SPD zog politische Bilanz für 2016

Politik Klein Lafferder SPD zog politische Bilanz für 2016

Zur Mitgliederversammlung traf sich jetzt die SPD Ortsabteilung Klein Lafferde. Vorsitzender Reiner Lambrecht blickte auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Allerdings merkte er bei dieser Gelegenheit auch an, dass sich gerne mehr Mitglieder aktiv an den Veranstaltungen beteiligen und am politischen Leben teilnehmen dürften.

Voriger Artikel
Gedenkstätte für Grubenunglück beschmiert: Lengeder erschüttert
Nächster Artikel
Wendeburg: Haushalt mit 62.000 Euro Überschuss

Links (v.l.): Heinz-Jürgen Kühne, Herbert Meier, Gerlinde Perschall, Dirk Meyer, Cornelia Neitzel, Werner Loesaus, Peter Brüschke, Reiner Lambrecht, Heinrich Dröse, Gerhard Bode, Holger Bruns und Landtagsabgeordneter Stefan Klein. Rechtes Bild (v.l.): Reiner Lambrecht, Stefan Klein, Grazyna und Peter Brüschke, Dirk Meyer.

Klein Lafferde. Lambrecht begrüßte besonders den ehemaligen Ortsbürgermeister Gerhard Bode, der seit fast 50 Jahren der Partei angehört, sowie die neue Ortsbürgermeisterin Gerlinde Perschall.

Im Kassenbericht verwies Herbert Meier auf einen guten Kassenbestand, der allerdings durch die Wahlkampfausgaben im vergangenen Jahr etwas geringer ausfällt. Aus der Ortsratsfraktion berichtete Gerlinde Perschall über das vergangene Jahr. Sie erwähnte den erfolgten Breitbandausbau und die Ausweisung eines neuen Baugebietes. Grußworte des Ortsvereins überbrachte der Vorsitzende Dirk Meyer, der auf die Kommunalwahl zurückblickte. Erfreulich: Die guten Ergebnisse der vorigen Wahlen konnten in Klein Lafferde gehalten und so erneut der Ortsbürgermeister gestellt werden - mit Gerlinde Perschall übrigens erstmals eine Frau. Der Kreistagfraktionsvorsitzende Frank Hoffmann nahm zu aktuellen Entwicklungen aus dem Kreistag Stellung. Der Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion, Wolfgang Werner, sprach vom erneut ausgeglichenen Lengeder Haushalt. Da der Bauboom ungebrochen sei, wurden wieder Bauplätze für den Eigenheim- und Mietwohnungsbau bereitgestellt. Für die Jüngsten sollen zwei Krippen gebaut werden. Besonderes Augenmerk lege man auf einen sicheren Schulweg.

Die turnusgemäßen Wahlen ergaben folgendes Bild: Vorsitzender: Reiner Lambrecht, stellvertretende Vorsitzende: Gerlinde Perschall, Kassenwart: Herbert Meier, Schriftführerin: Cornelia Neitzel. Als Beisitzer wurden gewählt: Gerhard Bode, Peter Brüschke, Holger Bruns, Heinrich Dröse und Werner Loesaus. Die Kasse prüfen werden Heinz-Dieter Behme und Heinz-Jürgen Kühne. Für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Grazyna und Peter Brüschke.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

079e0436-57f8-11e7-bd70-d172c4288bd7
PAZ-Bildergalerie: Unwetter im Kreis Peine

Fotos der Feuerwehren und der PAZ-Leser

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung