Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Klein Lafferde heißt derzeit Liedingen

Klein Lafferde Klein Lafferde heißt derzeit Liedingen

Klein Lafferde. Da staunte PAZ-Leser Lutz Lächelt gestern nicht schlecht: Aus Bodenstedt kommend näherte er sich Klein Lafferde, doch auf dem Ortsschild las er „Liedingen“. Er habe kurz an sich gezweifelt, sagt Lächelt mit einem Lachen, „aber dann war ich mir doch relativ sicher, dass ich zwar im richtigen Ort war, das Schild aber nicht“. Doch was hat es mit dem falschen Ortsschild auf sich? Die PAZ ging auf Spurensuche.

Voriger Artikel
Gelungenes Volksfest in Lengede
Nächster Artikel
Experimente begeisterten die Schüler

Eindeutig der Klein Lafferder Ortseingang, eindeutig das falsche Ortsschild: Das schockierende Beweisfoto von Lutz Lächelt.

Zunächst die Nachfrage beim Klein Lafferder Ortsbürgermeister Reiner Lambrecht: Hat sich Klein Lafferde umbenannt und der Gemeinde Vechelde angeschlossen? „Das ist mir nicht bekannt - und wir sind auch sehr gerne Teil der Gemeinde Lengede“, sagt Lambrecht mit einem Schmunzeln. Er geht von einem Streich aus. „Zu Pfingsten kann das schon mal passieren“, sagt der Ortsbürgermeister im Hinblick auf das Volksfest in Lengede und die Junggesellen im eigenen Dorf.

Diese Auffassung vertritt auch Lengedes Bürgermeister-Vertreter Cord-Heinrich Helmke. „Wir gehen von einem Streich aus und haben bereits die Landesbehörde für Straßenbau verständigt“, erklärt er.

Also alles nur ein närrischer Ulk? Das stellt die Peiner Allgemeine Zeitung nicht zufrieden. Knallharte Nachfrage beim Vechelder Bürgermeister Hartmut Marotz: Will Vechelde das Lengeder Dörflein annektieren - oder ist gar eine Fusion der beiden Gemeinden schon beschlossene Sache? „Nein, nein. Wir sind mit unseren Ortschaften ganz zufrieden“, erklärt er mit einem Lachen. Marotz erinnert jedoch daran, dass es zwischen Liedingen und Klein Lafferde sogar eine direkte Feldmark-Verbindung gibt. Rund um diesen Weg - der treffenderweise „Liedinger Weg“ heißt - haben sich im Zweiten Weltkrieg die Scheinanlagen der damaligen „Reichswerke Hermann Göring“ befunden, die die Bomber von den echten Industrieanlagen in Salzgitter ablenken sollten. Marotz: „Klein Lafferde und Liedingen sind sich also sehr nah.“

Doch so nah sich die beiden Nachbardörflein auch sind - einen gravierenden Unterschied gibt es dennoch: Die Klein Lafferder würden beim Blick nach Süden niemals vom Bodenstedter Berg reden. Aber das ist schon wieder eine andere Geschichte...

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Verabschiedung von Bürgermeister Michael Kessler
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung