Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Klein Lafferde: Buntes „Kinderfliegen“ der Lengeder Modellflugvereinigung

Lengede Klein Lafferde: Buntes „Kinderfliegen“ der Lengeder Modellflugvereinigung

Klein Lafferde. Die Modellflugvereinigung Lengede, die seit vielen Jahren am Rande der Ortschaft Klein Lafferde einen Modellflugplatz betreibt, hat jetzt innerhalb des Ferienprogramms wieder das beliebte „Kinderfliegen“ angeboten. Dazu hatten sich die Verantwortlichen gemeinsam mit Ortsbürgermeister Rainer Lambrecht ein vielfältiges Programm ausgedacht. Um 13 Uhr hieß es dann „Take off“ auf dem Flugplatz, und über den Tag verteilt kamen mehr als 30 Kinder und nahmen an den zahlreichen Aktionen teil.

Voriger Artikel
Versuchter Einbruch in Altentagesstätte
Nächster Artikel
Die Rosenflüsterin

Einige der Teilnehmer beim Ferienprogramm der Modellflugvereinigung Lengede.

Diese Aktionen wurden von der Pädagogin Monica Kailus erdacht und durchgeführt - und kamen gut an. Neben Vorführungen der Modellbauer und von deren Geräten gab es viele Spielstationen. Zudem bekamen die Kinder einen kleinen Pass zum Umhängen, der zum kostenlosen Essen und Trinken für die jüngsten Besucher berechtigte. Ein weiterer Höhepunkt des Tages waren die diversen Flugschauen durch Mitglieder des Vereins. Immer, wenn es das Wetter zuließ, starteten die Flugzeuge und Helikopter und zogen brummend ihre Kreise über dem Platz. Dabei zeigten sie Luftrollen, Sturzflüge oder Drehungen, die schon aus der Ferne gut zu sehen und zu hören waren.

„Der Wind ist für uns überhaupt nicht schlimm“, kommentierte Vorsitzender Wilfried Kosburg das Wetter. „Der Regen ist nicht so gut. Wenn es regnet, machen wir kurze Pausen.“ Diese Unterbrechungen wurden aber immer mit buntem Programm überbrückt.

Zusätzlich konnten Eltern und Kinder Modellflugzeuge selbst fliegen lassen. Dabei gingen die beiden Fluglehrer Jens Klages und Kosburg gemeinsam mit den Kindern auf den Platz und schlossen die Fernsteuerungen mit einem Kabel aneinander, so dass bei Bedarf der Lehrer das Fluggerät übernehmen konnte.

Kosburg zog ein durchweg positives Fazit: „Vom Wetter lässt sich heute offensichtlich niemand abhalten. Vor allem die Kinder nicht.“ Und auch Ortsbürgermeister Lambrecht stimmte zu: „Unser Ferienprogramm ist generell bunt und abwechslungsreich, und das Wetter ärgert uns dabei nur selten.“

So sah es auch Marco Posselt aus Groß Lafferde, der gemeinsam mit seinem jüngsten Sohn das Spektakel besuchte: „Ich habe selbst zwei Modell-Helikopter zu Hause und möchte gerne in den Verein eintreten, um damit fliegen zu lernen. Meine beiden Söhne interessieren sich aber auch dafür.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung