Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kita feierte „100 Jahre Kinderbetreuung“

Wendeburg Kita feierte „100 Jahre Kinderbetreuung“

Wendeburg. 1914 hat die evangelische Frauenhilfe Wendeburg in einem kleinen Anbau des Pfarrhauses erstmals eine Betreuung für Kinder berufstätiger Mütter angeboten. 100 Jahre ist das in diesem Jahr her. Diesen Grund nahm der evangelische Kindergarten zum Anlass, zum Sommerfest und gleichzeitig zum runden Jubiläum zu laden.

Voriger Artikel
Fahrradanhänger vom Grundstück gestohlen
Nächster Artikel
Rat spricht sich gegen Fusion mit Hildesheim aus

Gerd Albrecht, Bürgermeister der Gemeinde Wendeburg, hielt zum Kita-Jubiläum eine Ansprache.

Quelle: taw

Dieser Einladung folgten die Kindergartenkinder und ihre Eltern gern. In Scharen strömten sie kurz vor Beginn der Veranstaltung am Samstagnachmittag zum Kindergarten. Auch die Politik folgte der Einladung. Ortsbürgermeister Ludwig Tiemann war ebenso vertreten wie Gerd Albrecht, Bürgermeister der Gemeinde Wendeburg. Dieser richtete ein kurzes Grußwort an die Gäste - kurz deshalb, weil die kleinen Besucher schon ungeduldig auf den Beginn der tollen Spielaktionen warteten.

„Das Wohl der Kinder der Gemeinde und deren Betreuung liegt uns sehr am Herzen“, so Albrecht. „Deshalb investieren wir viel. Mittlerweile gibt es in der Gemeinde Wendeburg 80 Krippen- und 340 Kindergartenplätze. Dazu kommen noch weitere Plätze im Vorschulbereich“.

125 der Kindergartenplätze zählt der evangelische Kindergarten heute. Da die Kirche Träger der Einrichtung ist, blickte Pastorin Petra Wesemann auf die vergangenen 100 Jahre zurück. Denn der ursprüngliche Raum war schnell zu klein. „1957 wurde der erste Teil des heutigen Kindergartens gebaut. Es konnten daraufhin zwei Gruppen mit insgesamt 60 Kindern untergebracht werden.“ Es folgten zwei Anbauten, um den zahlreichen Wendeburger Kindern Platz zu bieten. „Vor fünf Jahren hatten wir so viel Zulauf, dass wir insgesamt vier Jahre lang eine Außengruppe mit 13 Kindern im Gemeindehaus untergebracht haben.“

Nach dem offiziellen Teil stand auf dem Kindergarten-Gelände ein abwechslungsreiches Angebot für Klein und Groß auf dem Programm. Ganz nach dem Motto „Alte Spiele neu entdecken“ ging es für die Kinder zum Eierlauf oder zum Dosenwerfen.

taw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung