Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Kita-Gebühren werden wahrscheinlich teurer

Wendeburg Kita-Gebühren werden wahrscheinlich teurer

Wendeburg. Eine Erhöhung der Gebühren für Kindergärten und Krippen steht im kommenden Jahr wahrscheinlich in der Gemeinde Wendeburg an. Das wurde nun im Jugend-, Kultur- und Sportausschuss mitgeteilt. Hintergrund sind veränderte Einkommensgrenzen, umfangreichere Betreuungszeiten sowie Tariferhöhungen.

Voriger Artikel
Weihnachtsmarkt startet am Wochenende
Nächster Artikel
Vechelde feiert Samstag das 28. Straßenfest

Die Kosten für die Kinderbetreuung in der Gemeinde Wendeburg steigen vermutlich.

Quelle: NICO HERZOG

Wie hoch der Anstieg der Gebühren ausfallen könnte, kann Wendeburgs Bürgermeister Gerd Albrecht (CDU) noch nicht sagen. Nur so viel: „Es ist eine moderate Anpassung.“

Mit 30 Prozent sollen die Eltern am Gesamtaufwand der Kinderbetreuung beteiligt werden - so lautet eine Vorgabe des Gemeinderates. Diese 30 Prozent würden aber nicht mehr erreicht - nur 28,2 Prozent seien nach der Kostenkalkulation abgedeckt. „Wir müssten 40000 Euro mehr einnehmen“, erläutert Albrecht.

Als Ursache für die Mehrkosten nennt der Bürgermeister neben einer Tariferhöhung für die Betreuer auch umfangreiche Angebote. So soll etwa der Meerdorfer Kindergarten statt bis 14 Uhr künftig bis 15 Uhr geöffnet sein. Auch Möglichkeiten einer Schulkindbetreuung würden derzeit in Meerdorf geprüft, so Albrecht.

Über die überarbeitete nach Einkommen gestaffelte Gebührensatzung soll der Gemeinderat in seiner Sitzung am 11. Dezember entscheiden. Insgesamt gibt die Gemeinde 2013 1,5 Millionen Euro für die Kinderbetreuung aus.

Ein geeignetes Gebäude wurde für den neuen Wendeburger Jugendtreff gefunden. Nachdem erst die ehemalige Gaststätte „Deutsches Haus“ an der Braunschweiger Straße im Fokus stand, gibt es nun eine andere Alternative, zumal dort ein griechisches Restaurant einziehen wird, so Albrecht. „Die Räumlichkeiten liegen zentral, unweit der Grundschule an der Peiner Straße und sind tadellos geeignet.“ Nach der Empfehlung des Ausschusses soll die Gemeinde das Gebäude mieten, ab Februar kommenden Jahres könnte der Jugendtreff dort seine Arbeit aufnehmen.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung