Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Junge Gesellschaft blickt auf ereignisreiches Jahr zurück

Wendezelle Junge Gesellschaft blickt auf ereignisreiches Jahr zurück

Wendezelle. Personalien sowie ein Rück- und Ausblick standen jetzt bei der Versammlung der Jungen Gesellschaft Wendezelle auf dem Programm.

Voriger Artikel
Die Kigamas: Leinen los und „Schiff ahoi“
Nächster Artikel
20-Jähriger stirbt beim Überqueren der A2

Festkommers, Holzsammeln und Kinderfasching waren erfolgreiche und besondere Termine bei der Jungen Gesellschaft Wendezelle im vergangenen Jahr.

Das vergangene Jahr begann mit dem Denkmalstag und der Präsentation der neuen Hemden. „Die neuen Hemden, ausgestattet mit dem 175-Jahre-Junge Gesellschaft-Jubiläumswappen, waren die ersten Vorboten des anstehenden großen Jubiläums“, erklärt Adrian Schäfer Pressewart der Jungen Gesellschaft. Mit einer eigenen Faschingsfeier im Februar wurde dann das Partyjahr 2015 eingeläutet. Weitere Höhepunkte waren das Osterfeuer, das jährliche „Einkaufen“, bei dem ein kleiner Rekord aufgestellt wurde, der Bürgerbrunch im April, das obligatorische Himmelfahrtsfest und ein denkreiches Pfingstwochenende an dem die Wendezeller Bürger mit 175 Kilogramm Mett begeistert werden konnten. Auch beim Wendezeller Schützenfest war die Junge Gesellschaft stark vertreten.

Am 31. Oktober folgte dann der Abschluss des Jubiläumsjahres mit einem großem Festkommers und einer anschließenden Partynacht. „Diese Veranstaltung wird allen Anwesenden noch mindestens die nächsten 25 Jahre in Erinnerung bleiben“, schwört Schäfer.

Im neuen Jahr 2016 wurde ein neues Amt eingeführt, der sogenannte Wichtig-Wart, der in Zukunft für die Gerätschaften des Vereins Sorge tragen soll. Den Posten bekleidet Dennis Hybsz. Oliver Herbert Schäfer wurde in seinem Amt als Präsident bestätigt. Michelle Stutterich ist die neue zweite Vorsitzende. Die Kassen wurde von Dominik Mai an Christian Gehrmann übergeben. Schriftführer und Pressewart ist nachwievor Adrian Schäfer und auch André Grobe und Maximilian Seidel wurden in ihren Positionen als Organisationsleiter bestätigt.

Die Junge Gesellschaft Wendezelle ist auch in diesem Jahr wieder Ausrichter des Osterfeuers am 26. März. Wie in den letzten Jahren bietet die Junge Gesellschaft wieder einen Abholservice von Brennmaterial gegen eine kleine Spende an. Anmeldung bei Maximilian Seidel, unter 0151/16708771 oder André Grobe, 0160/19601955. Die Abholtermine sind der 19. und der 26. März. Das sind auch die Anlieferungstermine für das Osterfeuer in der Wendezeller Feldmark zwischen 9 und 16 Uhr. Angenommen werden nur unbehandelte Hölzer, Wurzeln sind ausgenommen und werden abgewiesen.sip

Übrigens: Wer Unterlagen der Jungen Gesellschaft der letzten Jahrzehnte besitzt, sollte sich bei Schäfer, unter 0160/1465783 oder schaefer.adrian@online.de melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung