Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
„Jugend in der DDR“: Politik-Seminar für Zehntklässler

Vechelde „Jugend in der DDR“: Politik-Seminar für Zehntklässler

Vechelde. Einblicke in die Welt der sozialistischen Erziehungsideale und der allgegenwärtigen Bespitzelung in der ehemaligen DDR bekamen die Realschüler der drei zehnten Klassen in Vechelde sehr anschaulich in einem Vormittagsseminar dargelegt.

Voriger Artikel
Vechelder Vereine erhalten Geld aus dem Konrad-Fonds
Nächster Artikel
Emotionale Bürgerversammlung in Wendeburg zur möglichen Kreisfusion

Sie erhielten bei einem Seminar Einblicke in das Leben der Jugendlichen in der ehemaligen DDR: Die Realschüler in Vechelde.

Quelle: oh

Wie früher Jugendliche in der ehemaligen DDR gelebt haben, ist für die 16-Jährigen kaum noch vorstellbar. „Gerade die Beschäftigung mit den Biografien Gleichaltriger ermöglicht es den Jugendlichen, Entscheidungen und Handlungen nachvollziehen zu können und an ihre persönlichen Erfahrungen anzuknüpfen“, meinte die Referentin der Deutschen Gesellschaft, die das Seminar an drei Vormittagen in der Realschule Vechelde leitete. Bewusst hatte sie unterschiedliche Arbeitsmaterialien für die Zehntklässler mitgebracht, um die Realschüler im Seminar aktiv zu beteiligen.

Die Klasse 10a machte den Anfang. In dem vierstündigen Seminar ging es zunächst um die Vorkenntnisse der Abschlussklasse. In einem Quiz konnte jeder seinen Wissensstand überprüfen. Anschließend wurde den interessierten Zuhörern der sozialistische Lebensweg von der Geburt bis zur FDJ erklärt. Schwerpunkt des Vormittags war aber die durch Medien unterstützte, arbeitsteilige Gruppenarbeit zu Themen wie Sport, Musik, Fotografie und Überwachung durch die Stasi. Besonders der Einsatz von Videos und Musik kam bei den Realschülern gut an. „Das Seminar endete mit dem Vorstellen der Ergebnisse aus den einzelnen Gruppen und vielen interessanten Einsichten“, meinte Viktoria aus der Klasse 10a.

Auch die Mädchen und Jungen aus den Parallelklassen fanden das Politikseminar interessant und empfehlenswert. Nico aus der Klasse 10c: „Wie krass die Stasi-Leute ihre Nachbarn bespitzelt haben, kaum vorstellbar!“ Auch Mirko hat die Arbeit der sogenannten inoffiziellen Mitarbeiter in der DDR betroffen gemacht: „Dass sogar Schüler angesetzt wurden, ihre Mitschüler auszuspionieren und alles bis ins kleinste Detail beobachtet und notiert wurde, habe ich nicht gewusst. Sogar der Müll wurde durchsucht!“

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung