Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Investition für zehn Millionen Euro: Grundstein für Pflegewohnstift gelegt

Vechelde Investition für zehn Millionen Euro: Grundstein für Pflegewohnstift gelegt

Vechelde. „Dies ist ein guter Tag für Vechelde“, sagte Bürgermeister Hartmut Marotz (SPD) gestern anlässlich der Grundsteinlegung für das neue Senioren-Pflegewohnstift an der Peiner Straße in Vechelde.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte bei Auffahrunfall
Nächster Artikel
Wendeburg: Kräftemessen der PS-Giganten

Zügig schreiten die Bauarbeiten am neuen Senioren-Pflegewohnstift in Vechelde voran, Mitte Mai 2015 soll es eröffnen. Gestern fand die Grundsteinlegung statt (v.l.), Vecheldes Bürgermeister, Hartmut Marotz, die Investorenvertreter Klaus Rosenthal und Hans Hermes, sowie Vecheldes Erster Gemeinderat, Ralf Werner, mauern die Dokumentenrolle ein.

Quelle: mir

Dort baut die Gesellschaft „Seniorenwohnanlage Schwerte“ eine Einrichtung mit 83 Pflegeplätzen und 15 Betreuten Wohneinheiten für zehn Millionen Euro. Am 15. Mai 2015 soll die Eröffnung sein.

Für Vechelde ist es bereits das zweite Seniorenpflegeheim, legte Marotz dar. Parallel zur Errichtung der neuen Einrichtung werde die Gemeinde in deren Umfeld eine Grünanlage gestalten, kündigte er an. Zudem gebe es Überlegungen, in Anbindung an das entstehende Heim weitere 15 bis 20 Wohneinheiten für Senioren in der Verlängerung des Vechelder Eibenwegs in einer Baulücke errichten zu lassen, sagte der Verwaltungschef in Richtung der Investoren. Er selber wolle die Eröffnung des Heims dann aus Sicht eines Seniors im Ruhestand genießen, spielte Marotz auf das bevorstehende Ende seiner Amtszeit im Oktober dieses Jahres an.

Gemeinsam mit den Investorenvertretern Klaus Rosenthal und Hans Hermes sowie dem Geschäftsführer des Generalunternehmens Kamü, Gerhard Kracht, und Vecheldes Erstem Gemeinderat, Ralf Werner, mauerte er vor zahlreichen Zuschauern symbolisch eine Dokumentenrolle – gefüllt mit einer von den Beteiligten unterschriebenen Urkunde, Münzen, Plänen und Tageszeitungen – ein.

Pflegetrakt und Betreutes Wohnen entstehen in zwei mit einem Gang verbundenen Gebäudekomplexen. Vorgesehen ist auch ein öffentliches Bistro mit Restaurant, das nicht nur den Bewohnern der Anlage offen stehen soll, erklärte Stephanie Rosenthal-Strepp von der Betreiberfirma CMS Dienstleistungen. Das Unternehmen erbringe alle Leistungen in der Einrichtung selbst – von Pflege und sozialem Dienst bis hin zu Küche, Hauswirtschaft und Wäscherei. „Wir schaffen dadurch in allen Bereichen etwa 60 Arbeitsplätze in Voll- und Teilzeit“, so Rosenthal-Strepp.

Erstellt wird der dreigeschossigen Komplex im Bausystem „Lean Construction“, erläuterte Generalunternehmer Kracht. Dabei handele es sich um ein „Bauverfahren am Fließband, ähnlich dem in der Automobilindustrie“. „Damit werden wir sechs Zimmer im Pflegetrakt bereits schon am 15. Dezember fertig haben“, kündigte er an. Um dies zu bewerkstelligen, werden phasenweise bis zu 60 Arbeiter auf der Baustelle tätig sein.

Parkbuchten sowie ein vom Einkaufszentrum verlängerter Gehweg sollen an der Straße vor der Einrichtung entstehen, erklärte Klaus Rosenthal, der außerdem Geschäftsführer von CMS Dienstleistungen ist.

 mir

INFO

Das CMS Pflegewohnstift Vechelde

Bei ihrer Fertigstellung soll die Anlage des CMS Pflegewohnstifts Vechelde 83 stationäre Pflegeplätze in Einbettzimmern haben, die über ein eigenes Bad verfügen. Es gibt einen speziellen Wohnbereich für Demenzkranke, einen geschützten Gartenbereich sowie Gemeinschaftsbereiche mit Bistro-Café, Aufenthalts- und Therapieräumen.

In einem separaten Gebäudekomplex mit rund 1200 Quadratmetern befinden sich parallel auf der östlichen Seite zum Pflegewohnstift 15 betreute, seniorengerechte Wohneinheiten mit Wohnflächen zwischen 51 und 64 Quadratmetern. Die CMS Unternehmensgruppe betreibt bereits 18 weitere Wohn- und Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

  • Interessenten und Bewerber können sich an CMS Dienstleistungen GmbH, Pflegewohnstift Vechelde, Konrad Adenauer Straße 25, 50996 Köln, Telefon 0221/935760 , Fax 0221/9357622 , E-Mail: info@cms-verbund.de wenden.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung