Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
IGSler schauten über den Tellerrand hinaus

Lengede IGSler schauten über den Tellerrand hinaus

Lengede. Europa aus verschiedenen Blickwinkeln erlebt haben jetzt die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler der IGS Lengede während der Themenwochen „Europa“. Täglich nahmen die Schüler dabei an Workshops zu unterschiedlichen europäischen Themen teil.

Voriger Artikel
Klein Lafferder feiern Schützenfest
Nächster Artikel
Lengeder Friedhofskapelle saniert

Die Aufführung des Theaterworkshops „Act together!“ war ein Höhepunkt der Jahrgangspräsentation.

In dem Workshop „Tischkultur“ lernten die Schüler zum Beispiel Gerichte aus England, Frankreich, Belgien und Italien kennen und beschäftigten sich zudem mit dem kulturellen Hintergrund. Sie erstellten ein Rezeptbuch, kochten und probierten typische Landesküche. „Baked beans schmecken doch gar nicht schlecht“, sagte Finja Köhler aus der 5c.

In dem Workshop „Flaggenkunde“ lernten die Fünftklässler die Bedeutung der verschiedenen europäischen Flaggen kennen. Mit diesem Wissen machten sie sich daran, selbst eine Jahrgangsflagge zu entwerfen. Per Abstimmung wurde die Flagge von Jan Voges aus der 5e zum Favoriten erklärt, eine gelb-rote Flagge mit Drachenmotiv. Ein weiterer Workshop beschäftigte sich mit den vier Partnergemeinden von Lengede. Die Schüler recherchierten zu den Gemeinden Werfen (Österreich), Ribemont (Frankreich), Dabrova (Polen) und Alvesta (Schweden) und erstellten unterschiedliche Präsentationen. Kevin Perricone (5d) und Daniel Mesenzev (5e) gestalteten beispielsweise eine eigene Homepage zu Lengedes Partnergemeinden.

Die Teilnehmer der Workshops „Europäische Kinderspiele“ und „Europäische Sportarten“ ermöglichten ihren Mitschülern einen praktischen Einblick in ihre Themen. Auf dem Sportplatz konnten die Viert- und Fünftklässler verschiedene Spiele und Sportarten erproben. So wurden Wikingerschach, Rugby, Parkour oder „Wer hat Angst vorm wilden Mann“ angeboten. „Für die europäischen Kinderspiele gilt: Viele Spiele aus anderen Ländern sind denen, die wir kennen, sehr ähnlich,“ so Louisa Jördens aus der Klasse 5d, die als Moderatorin souverän durch das Programm führte.

Die Ergebnisse der Themenwochen präsentierten die Schüler in der Aula der IGS vor ihren Mitschülern und Lehrern sowie den beiden 4. Klassen der benachbarten Grundschule Lengede. Den Höhepunkt der Jahrgangspräsentation bildete die Aufführung des Theaterworkshops „Act together!“. „Die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs haben über den Tellerrand hinaus geblickt und mit zumeist praktischen Übungen ihr interkulturelles Wissen vertieft“, resümiert Jahrgangsleiterin Kathrin Böke zufrieden.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung